30 gute Gründe, mit über 30 noch etwas zu lernen

Als 1970 die Beatles auseinandergingen war noch kein Musiker der Band 30 Jahre alt. Falls Sie weder eine Serie Klassiker aufgenommen noch die globale Musikwelt auf den Kopf gestellt haben, aber auf drei erfolgreich abgeschlossene Lebensjahrzehnte zurückblicken können haben Sie vielleicht das Bedürfnis, mehr aus Ihrem Leben zu machen. Lernen kann dabei auf mehrfache Art nützlich sein.

shutterstock_239545837

Unser Ziel ist es selbstverständlich, Menschen über 30 von einer Sprachreise im Ausland zu überzeugen. Doch die meisten der folgenden Vorteile gelten für jedes Lernprojekt, das Sie als Erwachsene umsetzen möchten.

1. Seien Sie was Sie sein möchten…

Lernen heißt, ein neues Interessensgebiet einzunehmen. Wer keine berufliche Erfahrung in einem bestimmten Sektor hat kann mit einer Sprachreise seinen Lebenslauf aufwerten und Einblicke in andere Lebensweisen erhalten. Erfahrung und Ausbildung ist viel besser als Erfahrung oder Ausbildung

2. … oder finden Sie heraus, wer Sie sein möchten

Wenn Sie bis zum Hals in der alltäglichen Routine stecken kann es schwierig sein für Sie, über Ihr eigentliches Lebensziel nachzudenken. Hier bringt eine Lernpause die notwendige Zeit zum Überlegen.

3. Steigern Sie Ihr Einkommen

Menschen mit Fremdsprachenkenntnissen verdienen mehr als jene, die keine anderen Sprachen beherrschen. Natürlich hängt dies vom Bereich und Beruf (und der Sprache) ab – doch der Beweis ist längst erbracht.

4. Entfalten Sie sich in Ihrem Job

Langweilen Sie sich ein wenig bei Ihrer Arbeit? Dann bringt Sie eine Auszeit zum Lernen einen gewaltigen Schritt weiter. Zurück am Arbeitsplatz können Sie dann die neuen Kompetenzen und die neu gewonnenen Erfahrungen in Ihren Job einbringen.

5. Bauen Sie ein Netzwerk auf

Die meisten Ihrer Freunde haben Sie kennengelernt, als Sie Mitte Zwanzig waren. Jetzt aber brauchen Sie Kontakte! Dazu gibt es kaum bessere Gelegenheiten als beim Lernen im Ausland. Neben der Verbesserung Ihrer Sprachkenntnisse bauen Sie sich so ein internationales Netzwerk auf!

6. Tanken Sie Energie

Von einem Auslandaufenthalt kommen Sie mit frischer Energie und besserem Fokus auf Ihre Ziele zurück. Ein gesunder Geist ist für einen gesunden Körper sehr wichtig!

7. Genießen Sie Ihren Urlaub mehr

Eine Fremdsprache zu sprechen ist vor allem in ihrem natürlichen Umfeld, vor Ort, außerordentlich interessant. Das Lernen der Sprache mit vollständigem Eintauchen in ihre Kultur hilft, eben diese Kultur viel besser zu verstehen.

8. Mehrsprachigkeit ist gut für Ihr Gehirn

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Alzheimerkranke, die regelmäßig andere Sprachen anwenden, ihre Krankheitssymptome erst mehrere Jahre nach den einsprachigen Patienten entwickeln.

9. Sie sind konzentrierter als früher

Als Erwachsener bestimmen nicht mehr Ihre Hormone über Ihren Alltag und Ihre Entscheidungen. Wer als Erwachsener eine Sprache lernt macht eine andere Erfahrung als jene, die er als Kind oder Teenager im Unterricht hatte. Sie sind nicht mehr beschäftigt damit, sich Zettel zuzustecken, Zeit zu vertrödeln und im Klassenzimmer nach Blickkontakten zu suchen. Jetzt ist Lernen angesagt.

10. Es ist nicht wie in der Schule

Hierher kommt jeder freiwillig. Die Lernatmosphäre ist nicht zu vergleichen mit dem Ambiente in einer Klasse, in der die Hälfte der Schüler liebend gerne etwas Anderes machen würde.

shutterstock_126819395

11. Es sind keine Ferien (es ist besser)

Das Sprachenlernen mit vollständigem Eintauchen in eine fremde Kultur bringt einen Aufenthalt an einem verlockenden Reiseziel mit sich. Sie können Ihre Freizeit selbst organisieren, doch die Schulen bieten Aktivitäten-Programme, die eine Vielzahl sportliche und kulturelle Optionen umfassen.

12. Sie haben keine Angst, Fehler zu machen

Mit zunehmendem Alter baut sich Selbstvertrauen auf. Die einstig ständige Angst, Fehler zu machen, ist fast verschwunden.

13. Sie bringen Lebenserfahrung in Ihren Lernprozess ein

Theoretisch bereitet Sie die Schule auf das Erwachsenenleben vor. Fanden Sie nicht, als Sie noch jünger waren, viele Dinge langweilig oder belanglos? Und sind diese Dinge heute nicht viel interessanter? Sie können sich besser selbst motivieren. Sie wissen, welche Techniken gut sind für Sie und welche Ihnen nicht zusagen.

14. Es ist eine großartige Erfahrung, eine Auszeit in seine Karriere einzubauen

Wenn Sie Ihrem Chef sagen „Ich möchte eine Auszeit nehmen und am Strand faulenzen“ klingt das ganz anders als „Ich möchte mich weiterbilden“. Entscheiden Sie sich für das richtige Reiseziel – und Sie können auch am Strand sitzen! Finden Sie heraus, wie Sie Ihrem Boss einen Sprachaufenthalt schmackhaft machen können.

15. Brechen Sie aus der Routine aus

Seinen Alltag verändern – auch nur für eine bestimmte Zeit – ist eine kraftvolle Methode um sich auf das zu konzentrieren, was Ihnen wichtig ist.

shutterstock_259116659

16. Sie treffen auf Menschen aller Generationen…

Lernen ist eine ausgezeichnete Möglichkeit, um Menschen jeden Alters kennenzulernen. Einige unserer Partnerschulen garantieren einen Generationen-Mix.

 

17. …oder auf Leute Ihrer Generation

Wenn für Sie Lernen mit Menschen aller Altersstufen ein Albtraum ist – wir haben auch verschiedene Programme, die spezifisch für Studenten ab 30 angeboten werden.

18. Sie erwerben eine Qualifizierung

Möchten Sie ein offizielles Zertifikat erwerben, das Ihre Sprachkenntnisse bescheinigt oder sogar eine Fortbildung für Sprachlehrer machen? Wir haben das Passende für Sie.

19. Sie entwickeln wertvolle Sozialkompetenzen

Neben Ihren neu erworbenen Sprachkenntnissen nehmen Sie noch viele zusätzliche Vorteile mit nach Hause. Lesen Sie hier, welche Sozialkompetenzen Sie mit einer Sprachreise im Ausland erwerben können.

20. Es gibt keinen perfekten Zeitpunkt

Wenn Ihnen eine innere Stimme weismachen möchte, dass „jetzt nicht der richtige Zeitpunkt ist“ – glauben Sie, es gäbe irgendwann einmal das perfekte Timing für eine Sprachreise? Nach Abschluss des Lernprozesses bleibt Ihnen der Nutzen ein Leben lang erhalten. Also dann: je früher desto besser!

21. Setzen Sie ein ehrgeiziges Ziel um

Was möchten Sie wirklich gerne tun? Was hindert Sie daran? Wenn Sie etwas mit Lernen erreichen können ist der beste Zeitpunkt genau jetzt.

Haben Sie ein Hobby? Verbinden Sie es mit dem Erlernen der relevanten Sprache!

Falls Sie ein berufliches Ziel vor Augen haben sollten Sie sich unsere Asubildungsprogramme für Berufstätige einmal genauer ansehen.. Hier finden Sie auch industriespezifische Wahlmodule.

22. Mehrsprachigkeit ist sexy

Stimmt doch! Das wissen Sie genau.

23. Die nächste Sprache wird einfacher

Wer eine zweite Fremdsprache lernt beginnt, die Sprache als ein System zu erfassen. Wenn Sie das verstanden haben ist jede zusätzliche Sprache viel einfacher zu erlernen.

24. Die Ausbildung hat sich verändert

Der Unterricht wird immer stärker auf die Studenten ausgerichtet. Haben Sie in Ihrer Jugend eine schlechte Erfahrung mit der Schule gemacht? Dann ist die neue Methode vielleicht besser für Sie.

25. Eine neue Kultur tiefgründig erforschen

Urlaub machen ist wunderschön. Sie haben damit allerdings nur eine sehr touristische Sicht auf den Ort, den Sie besuchen. In die Kultur eintauchen, die lokale Sprache lernen – das ist die nächste Stufe und eine weitaus bereichernde Erfahrung.

26. Sie werden eine universellere Person

Mit einer Sprachreise im Ausland erhalten Sie nicht nur einen direkten Einblick in die lokale Kultur des Gastlandes. Sie treffen auf Leute aus aller Welt, die ebenfalls zum Lernen der Sprache vor Ort sind. Und Sie wenden die gelernte Sprache in den Gesprächen mit den anderen Studenten an und machen dadurch eine wahrhaft globale Erfahrung.

shutterstock_185267279

27. Nutzen Sie Ihre Zeit sinnvoll

Vertrödeln und vergeuden Sie Ihre Zeit nicht auf gleichgültige Weise. Investieren Sie auch Ihre Freizeit in etwas Sinnvolles wie eine Sprache lernen – und nutzen Sie die Vorteile für den Rest Ihres Lebens!

28. Sie haben mehr Selbstvertrauen

Lernen Sie eine neue Sprache – und Sie wenden die erste mit mehr Selbstvertrauen an! Wenn Sie erst einmal Gespräche in einer Fremdsprache führen können steht Ihnen für eine andere Sprache viel mehr Selbstbewusstsein zur Verfügung.

29. Sie lernen, besser zuzuhören…

Eine der wichtigsten menschlichen Kompetenzen– und eine der am meisten unterbewertetsten – ist die Fähigkeit, zuzuhören. Wenn man eine Fremdsprache lernt muss man langsamer sprechen und überlegen, was die Leute versuchen auszudrücken. Das hat zur Folge, dass man sowohl in der Fremd- wie auch in der Muttersprache besser zuhört.

30. …oder aus der Freude am Lernen zu lernen

Lernen ist Klasse! Reisen macht Spaß! Eine Sprache im Ausland lernen heißt, Lernen und Reisen gleichzeitig zu genießen… Also: Carpe Diem – oder wie immer Sie es ausdrücken möchten: es ist Zeit, die Gelegenheit beim Schopf zu packen!

Was ist das ideale Alter für eine Sprachreise? Diskutieren Sie mit uns!

 

Print Friendly