Das ist in Rom für weniger als €20 möglich

Wer Italienisch Kurse besuchen und eine spannende Stadt erleben möchte ist in Rom am richtigen Ort. Italienischlernende Studenten haben die italienische Hauptstadt schon seit langer Zeit zu ihrem Lieblings Reiseziel auserkoren, denn hier findet man, was man sucht – in jeder Preiskategorie. Wir haben unsere Partnerschule IH DILIT in Rom gefragt, ob sie uns einige Tipps für Schnäppchen in Rom vermitteln könnte. Hier kommen die Ratschläge, die es Ihnen ermöglichen, für wenig Geld Viel in Rom zu erleben.

Ein Stadtrundgang in Rom – gratis (1)

Spanish-steps-Rome

Foto: Rum Bucolic Ape

Er findet auf Englisch statt und führt zu bekannten und beliebten Orten wie zum Grab der Königin Margherita, zu den Trompe-l’oeil (illusionistischen Malereien) der Sankt Ignatius Kirche, den von Bernini geschaffenen Engelsstatuen, usw. Reservierung unnötig, das Vergnügen ist kosten- und grenzenlos! (newromefreetour.com)

Ein Stadtrundgang in Rom – gratis (2)

Colosseum-Rome

Foto: Grace Donaghue

Zahleiche Rundgänge ermöglichen ein vertieftes Entdecken der Ewigen Stadt und viele davon sind sogar kostenlos. Mach einen Besuch im Vatikan (es geht von Montag bis Samstag jeweils um 10 Uhr auf der Piazza de Spagna los) oder um vier Uhr nachmittags eine Gratis Besichtigung des Kolosseums. Die Führungen finden entweder auf Englisch oder auf Spanisch statt. Wer lieber Französisch hört macht am Gratis Rundgang „La France à Rome“ mit der jeden Freitag um 10 Uhr mit einem französischsprechenden Guide stattfindet. Auf jeden Fall erwarten die Reiseführer ein Trinkgeld, mit dem sie ihr mageres Salär aufbessern können.  (romefreewalkingtour.com)

Märkte

Eine Vielfalt schönster Märkte stehen in Rom für die Besucher bereit! Am Sonntagmorgen findet einer der bedeutendsten Märkte an der Porta Portese statt. Weitere sind Campo de’ Fiori (täglich von sechs Uhr früh bis zwei Uhr nachmittags), Villa Glori (3. Samstag in jedem Monat, von neun Uhr morgens bis 7 Uhr abends), Mercantino di Porta Pia (von 9 Uhr morgens bis 7 Uhr abends an jedem 2. Sonntag im Monat) und Mercato di Via Sanno (von 6 Uhr morgens bis 2 Uhr nachmittags, von Montag bis Samstag). Genieß einen Rundgang durch einen farbenfrohen und lebendigen römischen Markt! (mercatiniroma.it)

Das Beste der italienischen Kochkunst!

pizza-rome

Foto: fabulousfabs

Gerade weil man die italienische Küche zu kennen meint (in unseren Gefilden schießen Pizzerias und Pasta-Shops wie Pilze aus dem Boden) sollte man die authentische italienische Kochkunst in Rom erleben. Eine Explosion von Farbe und Geschmack! Selbstverständlich gilt es hier in Rom wie in anderen Großstädten, die teuren Touristenrestaurants zu vermeiden! Wenn Du hingegen die Ratschläge unserer Sprachschule befolgst kannst Du zu absolut fairen Preisen wunderbar essen.

Der in Italien sehr beliebte abendliche Aperitivo ermöglicht es Dir, zum Preis eines Getränkes an am Buffet beliebig viele Häppchen zu essen. Die von unserer Partnerschule DILIT empfohlenen Orte dafür sind:

  • Doppio Zero (doppiozeroo.com): €9/Person, von sechs bis neun Uhr abends (Tisch muss reserviert werden, denn ab halb sieben gibt’s bereits keine freien Plätze mehr)
  • Freni e Frizioni (freniefrizioni.com/): €7/Person, von sieben bis zehn Uhr abends
  • Barnum Cafè (barnumcafe.com/)
  • Momart (momartcafe.it): €10/Person

Hier findest Du kostengünstige Nachspeisen:

  • Giolitti (pasticceriagiolitti.com/) – Eis
  • San Crispino (ilgelatodisancrispino.it/)– Eis

Kirchen und Museen

angels-rome

Foto: Lawrence OP

Rom ist ein einziges weitläufiges Museum! In Kirchen und Museen wird die Kunstgeschichte der Ewigen Stadt dargestellt: antike Skulpturen, Renaissance Kunstwerke und moderne Kunst sind im von Kunstkennern heißgeliebten Rom allgegenwärtig. Die Galleria Borghese (Reservierung nötig) und die Museen des Vatikanstaats (an jedem Samstag kostenlos von neun Uhr morgens bis halb eins mittags) werden Dich gang besonders beeindrucken. Der Eintritt kostet um die 13 €. (museiincomuneroma.it)

Die Freilicht-Museen von Rom

Villa-Borghese

Villa Borghese, Foto: Zac MC

In Rom gibt es wunderschöne Orte, an denen man es sich einfach im Schatten gut gehen lassen kann! Die außergewöhnliche Atmosphäre dieser Stadt spürt man am besten in den Gärten derVilla Borghese und der Villa Torlonia, in Gianicolense, am Foro Romano, im Pantheon, an derPiazza di Spagna und am Trevi Brunnen.

Mit dem Fahrrad Rom erkunden

Für ungefähr €4 kannst Du während einer ganzen Stunde ein Fahrrad mieten und hast damit die Möglichkeit, Deinen Mut auf den Straßen der Stadt unter Beweis zu stellen.  (turismoroma.it)

Ein Fußballspiel des AS Roma im Stadio Olimpico erleben

Das ist ein einzigartiges Erlebnis: ein Spiel des AS Roma im olympischen Stadion bringt Dich in engen Kontakt mit der lokalen fußballbegeisterten Bevölkerung! Du lernst hier Worte, die in keinem Lehrbuch vorkommen… Der Eintritt kostet mindestens €16. (asroma.it)

Die Nacht in San Lorenzo verbringen

rome-party

Foto: Parker Knight

Bei Sonnenuntergang kommt Leben in das Viertel der römischen Universitäten und an Wochenenden gibt es hier kaum ein Fortkommen. Die angenehmen Temperaturen und die energieversprühenden jungen Leute machen die Nacht zum Erlebnis. In einigen Bars gibt es Getränke ab €1.

Filmvorführungen

In einem Kino, das von der Stadt subventioniert wird finden jeden Tag Gratis Vorstellungen statt. Auf casadelcinema.it erfährst Du mehr darüber.

Ans Meer fahren

Ostia-Roma-Beach

Foto: Daniele Zedda

Weil Rom nur gerade zwanzig Minuten mit dem Bus vom Meer entfernt liegt kommt man schnell und problemlos ans Mittelmeer. Bei der U-Bahn Station Eur Magliana kannst Du in den Bus ‘LIDO (Cristoforo Colombo)’ einsteigen, der Dich für nur gerade €1.50 ans Meer fährt. Im nahegelegenen Badeort Ostia befindet sich auch die archäologische Stätte Ostia Antica, an dem im ehemaligen Hafen des antiken Rom eindrückliche Funde gemacht wurden.

Gastronomische Höhepunkte und religiöse Kunstdenkmäler – Feste unter Studenten in belebten Straßen und Märkte mit Antiquitäten… in Rom braucht man nicht viel Geld, um auf seine Rechnung zu kommen!

Hier steht mehr über Italienisch Kurse in Rom.

Besten Dank an DILIT in Rom für die in diesem Artikel erwähnten guten Ratschläge.

Print Friendly