Nach den letzten Artikeln suchen :

Europas Stimmung ist eher schwankend zwischen Depression und kleinen Aufhellungen. An den Antipoden hingegen war die Lage noch nie besser. Ein herrliches Klima, wunderschöne Strände und weitläufige Landschaften haben die Küste Osten Australiens seit vielen Jahren bereits zu einem Paradies für Ferien und Sprachreisen gemacht. Wirtschaftlich geht es dem Land besser denn je und ein Abflauen der guten Lage ist nicht vorgesehen. Australien ist selbstbewusst geworden und Sydney bietet jetzt ideale Bedingungen für einen Aufenthalt.

Unsere Partnerschule English Language Company und ihre Vertreterin Rosalie Hopper geben uns hier einige nützliche Tipps für eine kostengünstige Erforschung dieser spannenden Stadt.

Feuerwerk  im Darling Harbour

Foto: nigelhowe

Einmal im Monat (samstags) leuchtet ein spektakuläres Feuerwerk den Hafen von Sydney aus. Nach dieser Licht Vorstellung könnt Ihr zu Fuß nach Cickle Bay Wharf, King Street Wharf und durch das Viertel Darling Entertainment schlendern, wo – wie der Name angibt – viele Vergnügungen auf Euch warten!

Preis: gratis (darlingharbour.com)

Pylon Bridge mit herrlicher Aussicht

Foto: Auburn Alumni Association

Hier ermöglicht die Aussicht es Euch, die weltweit berühmten Betonsegel des Opernhauses von oben zu bestaunen. Der Aussichtspunkt Pylon Bridge befindet sich auf dem südlichen Ufer des Sydney Harbour und ist es wert, entdeckt zu werden. Erfreut Euch auch am nie endenden Ballett der Boote, die in den Hafen einfahren oder Kap auf das offene Meer nehmen. Der Ausflug lässt Euch noch genügend Kleingeld für einen Kaffee, denn er kostet AU$ 11 und gibt außerdem Zugang zum Museum über die Geschichte des Hafens der Stadt. Ein interessanter Tag, den man mit einem Spaziergang über die Harbour Bridge zu den nördlich gelegenen Vierteln von Sydney abschließen kann. Hier locken ebenfalls Kirribille und Milson’s Point mit prachtvollen Aussichten.

Preis: Eintritt AU$ 11, Zulassung: AU$ 8.50 (pylonlookout.com.au)

Sydneys legendäres Opernhaus

Macht es Euch auf den Stufen vor der Oper gemütlich und schießt ein paar Fotos von dieser weltbekannten Sehenswürdigkeit und ihrer nahen Umgebung – das kostet nichts und ist sehr vergnüglich. Und von hier aus sieht man die Harbour Bridge, die sowohl tagsüber wie auch nachts ein wunderbares Bild bietet.

Preis: gratis

Mit einer Fähre auf dem Wasser tuckern

Es gibt im Hafen von Sydney zahlreiche Möglichkeiten die verschiedenen Gesichter der Stadt vom Wasser aus zu beobachten. Die Fähren warten an den Kais auf ihre Kunden und bringen diese entweder von einem Punkt zum anderen im Hafen oder von Darling Harbour zu Circular Quai und Watson’s Bay. Ihr müsst Euch dann noch entscheiden, mit welcher Geschwindigkeit Ihr den Hafen durchqueren möchtet – zwei verschiedene Optionen (schnell oder langsam) und zwei verschiedene Preise stehen zur Verfügung. Alle Fahrten kosten Hin und Zurück aber nicht mehr als Au$ 20. Auf manlyfastferry.com.au und 131500.com.au erfahrt Ihr mehr darüber.

Preis: gemäß gewählter Option (aber alle unter AU$ 20)

In der Cargo Bar Steak und Chips essen

Am Montag gibt’s in der Cargo Bar (King St Wharf) Rumpsteak mit Chips/Salat/Soße für nur AU$ 10. Bier, Wein und Wodka für AU$ 5 werden am Mittwoch ab 11:30 Uhr und jeden Donnerstag und Freitag von 17 Uhr bis 19 Uhr ausgeschenkt. (cargobar.com.au)

Das Kunstmuseum von New South Wales

Gleich am Eingang der prachtvollen Botanischen Gärten von Sydney liegt das NSW Kunstmuseum. Hier findet man moderne australische Kunst sowie Werke aus der ganzen Welt. Ein Programm („Kunst nach den Öffnungszeiten“) bietet die Möglichkeit, am Mittwochabend jeweils kostenlose Ereignisse zu besuchen und Vorträge anzuhören. Zu gewissen Zeiten gibt es auch kostenlose Filmvorführungen. Profitiert auch von der Lage des Museums, um die Botanischen Gärten zu besichtigen und von Mrs Macquarie’s Chair aus einen weiteren spektakulären Ausblick auf den Hafen zu genießen.

Preis: gratis, einige Ausstellungen verlangen hingegen ein vorbezahltes Ticket (Archibald, Wynne und Sulman Preise, für Erwachsene je AU$ 10 und Zulassung AU$8)  (artgallery.nsw.gov.au)

Harbour Walk

26 km lang ist der Spazierweg und 45 weitere Kilometer stehen ebenfalls bereit. Es ist eine einzigartige Gelegenheit, Sydney Harbour und die nähere Umgebung gemäß seinem eigenen Rhythmus kennenzulernen. Ihr braucht dazu gutes Schuhwerk, ein Picknick für eventuelle längere Halte an einem der schönen Strände – und natürlich Badehose und Sonnencreme!

Preis: Der Spaziergang kostet nichts.

Festival Vivid

Einmal im Jahr (gegen Mai-Juni) findet dieses einzigartige Festival statt: der Stadt Sydney wird nach Sonnenuntergang mit wunderbaren Beleuchtungen eine spektakuläre Attraktivität verliehen. Musik und Lichter in zauberhafter Kombination geben der Stadt und den vielen Sehenswürdigkeiten Leben. Auf dem Gebäude der Oper erscheinen projizierte Bilder und an vielen Orten stehen interaktive Einrichtungen bereit.

Preis: gratis (vividsydney.com)

Das australische Museum

Image ©Australian Museum

In der Nähe des Sydney Hyde Park und der St Mary’s Kathedrale liegt das erste öffentlich zugängliche Museum von Australien, das wissenschaftliche, naturhistorische und anthropologische Kollektionen zeigt. Steigt in Museum Station aus den öffentlichen Verkehrsmitteln und genießt diesen umfassenden Blick auf die australische Kultur!

Preis: Allgemeiner Eintritt für Erwachsene AU$ 12, Allgemeine Zulassung AU$ 8

http://australianmuseum.net.au/

Taco Tuesdays bei Fly Fajita Sisters (Glebe)

Taco Tuesdays – AU$ 3 für Tacos, AU$ 3 für Tequila Shots und AU$ 12 für ein Hauptgericht. Geöffnet von 18 Uhr bis frühmorgens. (flyingfajitasistas.com.au)

Museum für Zeitgenössische Kunst

Das Museum für Zeitgenössische Kunst (Museum of Contemporary Art, MCA) liegt in The Rocks, dem historischen Viertel von Sydney. Ungewöhnliche und moderne Kunstwerke aus Australien und von internationalen Künstlern sind hier zu sehen.

Preis: gratis, obschon für einige Ausstellungen ein Eintrittsticket benötigt wird

Das National Maritime Museum Australiens

Das Maritime Museum liegt am Darling Harbour und zeigt die maritime Geschichte Australiens sowie Schiffe, die man erforschen kann.

Preis: Museum- und Ausstellungs-Ticket für Erwachsene: AU$ 7, Zulassung $ 3.50 (anmm.gov.au)

Von kulturellen Sehenswürdigkeiten bis Taco Tuesdays finden Sie in Australiens grösster Stadt Alles! Erfahren Sie hier mehr über Englisch Kurse in Sydney.

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS


  1. Hier ist es ruhig! Warum nicht einen Kommentar hinterlassen?




Email
Print