Nach den letzten Artikeln suchen :

Jeder kennt die Geschichte der Titanic: das gewaltige Kreuzfahrtschiff knallte in einen Eisberg, zersprang in zwei Teile, versank im Atlantik und ließ dabei Leonardo DiCaprio in den Wogen verschwinden und Kate Winslet uns die Geschichte erzählen… doch halt! Warte mal. Der erste Teil ist selbstverständlich wahr. Und wie Sie vielleicht alle schon erfahren haben ist 2012 der 100. Jahrestag der verhängnisvollen Reise der Titanic. Wissen Sie aber, wo das Schiff und sein Schwesternschiff Olympic gebaut wurden?

Vor einem Jahrhundert war Belfast eine der bedeutendsten Industriestädte der Britischen Weltmacht. Doch große Veränderungen standen an. Die Zeitungen waren voll von Debatten über Selbstverwaltung und die Abspaltung Irlands von Britannien… Themen, welche das Schicksal der Stadt über große Teile des Zwanzigsten Jahrhunderts leider negativ beeinflussen werden. Doch es waren gute Jahre und der Bau der beiden riesigen Schiffe durch die Werft Harland and Wolff bestätigte Belfasts Ruf als eine der größten Schiffsbauer Städte.

Die guten Zeiten sind zurück in Belfast. Am 100. Jahrestag der dem Untergang geweihten Reise der Titanic hat ein brandneues Museum in der Hafengegend, wo die Schiffe gebaut wurden, seine Türen geöffnet. TitanicBelfast liegt in einem wunderschönen modernen Gebäude, wo Sie alles erfahren können über die Geschichte des Schiffsbaus, die Passagiere der Titanic und das Leben an Bord. Das ganze Jahr über finden in der Stadt zur Feier des Jahrestages ebenfalls verschiedene Veranstaltungen wie Festivals, Konzerte und Theateraufführungen statt.

Doch diese Titanic-Nostalgie soll Sie nicht auf den Gedanken bringen, Belfast sei eine Stadt, die sich der Vergangenheit verschrieben hat… im Gegenteil! Die Stadt blickt mit Optimismus und Begeisterung in die Zukunft. Immer noch werden Schiffe in den Docks überholt, doch die bedeutendsten Neuerungen findet man in der Stadt selbst, wo moderne Gebäude wie Pilze aus dem Boden schießen.

Unsere Partnerschule IH Belfast empfängt ihre Studenten auf warme und  authentische Art in einer Stadt, in der Besucher sehr willkommen sind. Die Schule liegt im lebendigen Universitätsdistrikt und bietet ausgezeichnete Unterkunftsmöglichkeiten, nur ein paar Schritte vom Stadtzentrum entfernt.

Belfast ist eine originelle und faszinierende Destination für Englisch Kurse, vor allem auch, wenn Sie von den traditionellen Touristenrouten abweichen.  In dieser kompakten Stadt, die ohne Mühe zu Fuß erkundet werden kann, sollten Sie den St Georges’ Markt nicht auslassen, wo man von Stand zu Stand schlendern und die besten Spezialitäten der Stadt kosten kann. In einem der traditionellen Pubs erhalten Sie die für die Mittagszeit perfekte Pinte oder entdecken eine der lokalen Musikbands in voller Aktion.  Die Musikszene in Belfast überbordet an Kreativität. Eine kürzlich durchgeführte Befragung zeigt auf, dass Belfast unter den Städten des Vereinten Königreichs den besten Mehrwert für Touristen bietet.

Und dann gibt es da noch die irische Landschaft. Helen’s Bay Beach ist nur einige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt und verschiedene andere Sandstrände liegen in der näheren Umgebung. Die Küste ist wunderschön, wild zerfurcht und perfekt für lange Spaziergänge. Weiter nördlich, in der sattgrünen Landschaft von Ballymena, ist der Giant’s Causeway Teil einer lokalen Legende.

2012 ist ein tolles Jahr für einen Besuch in Belfast, und ein Englisch Kurs in Belfast ist der perfekte Weg, die Stadt zu entdecken und dabei seine Sprachkompetenzen auszubessern. Erfahren Sie mehr über unsere Programme, kontaktieren Sie uns!

  • Facebook
  • Twitter
  • Delicious
  • LinkedIn
  • StumbleUpon
  • Add to favorites
  • Email
  • RSS


  1. Hier ist es ruhig! Warum nicht einen Kommentar hinterlassen?




Email
Print