Ein unvergesslicher Sommer!

„Was hast du in diesem Sommer gemacht?“ Diese Frage müssen alle beantworten, die wieder zur Schule kommen. Weil die Sommerpause manchmal ziemlich kurz scheint, möchten wir, dass unsere Schüler ihren besten Sommerurlaub in einem ESL Sommercamp für Kinder und Jugendliche verbringen und den Schulunterricht danach mit viel Energie und spaßigen Erzählungen Ihrer Erlebnisse in Angriff nehmen können.

 

Ja hallo! Schön, Euch hier auf Malta zu treffen! Warum habt Ihr für Euren Sommerurlaub dieses Reiseziel gewählt?

Éléonore (15 Jahre – Frankreich): Einige meiner Freunde kamen bereits einmal mit ESL nach Malta und haben es mir empfohlen, weil sie hier eine Menge Spaß hatten. Sie sagten mir, Malta sei großartig und wirklich immer sonnig!

Federico (15 Jahre – Italien): Ich kam vor zwei Jahren hierher und genoss meinen Aufenthalt auf Malta sehr!

Lucile (14 Jahre – Frankreich): Ich habe mich für Malta entschieden, weil es nicht weit von Frankreich entfernt liegt. Das Wetter ist gut und ich kann hier Englisch lernen.

 

Ihr habt bereits an vielen Ausflügen rund um Malta teilgenommen. Welcher hat Euch am besten gefallen, und warum?

Éléonore: Der Ausflug zum Saint Peter’s Pool war der beste! Es war wunderschön und echt toll, im tiefbauen Wasser zu schwimmen. Die Landschaften sind fantastisch, das Wetter ist gut und man trifft hier großartige Leute – es ist wirklich ein überwältigendes Abenteuer!

Federico: Ich liebte den Blue Lagoon in Comino, weil das Wasser dort so blau ist, weil man sich dort so gut entspannen kann und weil am Swimmingpool eine Thema-Party stattfand, bei der man gute Musik hören, tanzen und zusammen Spaß haben konnte.

 

Welche Aktivitäten habt Ihr bevorzugt, und warum?

Lucile: Die Thema-Party am Pool war fantastisch, weil alle Schüler daran teilnahmen.

Ana (17 Jahre – Schweiz): Ich liebte die Aktivitäten am Strand, und Valletta ist auch wirklich sehr schön.

Ein Sommercamp scheint wirklich der perfekte Ort zu sein, um neue Freunde aus aller Welt kennenzulernen. Woher kommen Eure neuen Freunde?

Federico: Hauptsächlich aus Italien und der Schweiz. Es war toll, sie kennenzulernen.

Ana: Meine neuen Freunde kommen aus Frankreich, Italien und Spanien. Im Unterricht hatten wir Arbeitsgruppen, was uns half, die verschiedenen Schüler kennenzulernen.

 

Wie war der Aufenthalt im Wohnheim?

Ana: Mir gefiel die Unterkunft im Wohnheim. Es ist ein Ort, an dem verschiedene Schüler aus unterschiedlichen Ländern zusammentreffen.

 

Welche Tipps würdet Ihr den Schülern geben, die Angst haben, alleine hierher zu reisen?

Lucile: Ich hatte am Anfang auch Angst, doch alle sollten es einmal tun! Ich lernte viele neue Freunde kennen und hatte unglaublich schöne Ferien!

 

Würdet Ihr das ESL Sommercamp für Kinder und Jugendliche Euren Freunden und Verwandten weiterempfehlen? Warum? Und welchen Tipp würdet Ihr ihnen mitgeben?

Ana: Meine Eltern sagten mir schon seit einiger Zeit, ich sollte im Sommer zum Englischlernen ins Ausland reisen. Ich meine, das ist eine gute Sache, denn wir verlassen unsere Komfortzone und sehen etwas Anderes. Ich werde im nächsten Sommer bestimmt wieder eine Sprachreise machen – aber diesmal in die USA!

 

Habt Ihr auch schon mal einen Englischkurs auf Malta besucht? Teilt uns im Kommentarbereich mit, wie es Euch dabei gegangen ist!