10 Dinge, die man in Cardiff für weniger als 20 £ tun kann

Reisen November 13, 2018

Wenn Sie Wales bei Ihrer Reiseplanung bisher noch nicht auf dem Schirm hatten, sollten Sie das unbedingt ändern. Besonders Cardiff ist ein fantastisches Ziel für Studenten. So wurde die walisische Hauptstadt nicht nur zum besten Ort für junge Menschen gewählt, sondern auch zur friedlichsten Stadt ganz Großbritanniens. Wir haben 10 großartige Dinge für Sie zusammengestellt, die man in Cardiff tun kann, ohne viel Geld auszugeben. Einige davon kosten sogar gar nichts. Also, los geht’s!

 

1. Entdecken Sie die wunderschönen Parks in und um Cardiff

Wales ist bekannt für seine spektakuläre Natur, und auch Cardiff steht diesem Ruf in nichts nach! Verbringen Sie einen Tag im weitläufigen Bute Park (er hat die Größe von 75 Fußballfeldern), der direkt beim Cardiff Castle beginnt und vom Stadtzentrum aus bequem zu Fuß zu erreichen ist. Erkunden Sie den Park mit dem Fahrrad, machen Sie ein Picknick oder schlendern Sie den Skulpturenpfad entlang. Wenn Sie gerne einmal raus aus der Stadt wollen, bietet sich ein Tagesausflug in den Brecon Beacons National Park an. Hier können Sie Wandern, Reiten und Mountainbike fahren oder auch eine Nacht im Park campen und den Sternenhimmel bestaunen!

2. Lassen Sie sich unterhalten – bei einer Comedy-Show

Der Besuch einer Comedy-Show ist eine tolle Gelegenheit, sich nach dem Unterricht zu entspannen und dabei Ihre Englischkenntnisse zu vertiefen. Der Glee Club ist Cardiffs bekanntester Comedy Club. Als Student erhalten Sie hier ermäßigten Eintritt und können sich schon für 6 £ einen Abend mit viel Lachen gönnen – Getränke und Essen inklusive.

3. Perfekt für einen regnerischen Tag: ein Museumsbesuch

Während Ihrer Zeit in Großbritannien wird es sicherlich den einen oder anderen Regentag geben. Trotzen Sie dem grauen Wetter doch einfach mit einem Museumsbesuch! Das National Museum Cardiff ist das Museums-Juwel der walisischen Hauptstadt und bietet eine einzigartige Sammlung an Kunstwerken und naturgeschichtlichen Fundstücken. Im Cardiff Story Museum erfahren Sie spannende Dinge über die Vergangenheit der Stadt, und das St. Fagans National History Museum erweckt Geschichte zu neuem Leben: Hier kann man traditionellen Handwerkern bei der Arbeit zuschauen, typische Tierarten aus Wales kennenlernen, ein historisches Schloss besichtigen und durch den wunderschönen Schlossgarten spazieren. Und das Beste an all dem? Die drei Museen kosten Sie keinen Penny!

4. Verwöhnen Sie sich zur Teatime mit leckeren Welshcakes

Eines der genussvollsten Dinge, die man in Cardiff tun kann, ist es, diese walisischen Kekse zu probieren. Welshcakes sind handtellergroß und werden aus Butter, Mehl, Eiern, Milch, Rosinen und Gewürzen gemacht. Eine Schicht Puderzucker rundet die Leckerei ab. Besonders leckere Welshcakes bekommen Sie in den Castle Arcades, und zwar schon für 50 Pence pro Stück. Auf dem Cardiff Central Market können Sie am Stand von Cardiff Bakestones sogar schon für 30 Pence einen der traditionellen Kekse probieren. Mittlerweile gibt es Welshcakes auch mit Zitrone- oder Nutella-Geschmack und sogar im XXL-Format.

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

#welshcakes #cardiffbakestones #cardiffmarket #cardiffeats

A post shared by David Horiuchi (@seattlecub) on

5. Wie wäre es mit einer Runde Party-Bingo?

Keine Sorge, hier geht es nicht um Bingo für alte Leute. Bingo Lingo gehört zu den absoluten Trends in Großbritannien: Hier wird natürlich auch Bingo gespielt, allerdings bei Musik vom DJ, Drinks, Neonbeleuchtung und Konfetti! In Cardiff können Sie Ihr Bingo-Glück freitagabends im The Depot versuchen. Der Eintritt kostet 5,50 £, Bingokarten gibt es schon für 1 £. Die Tickets sind immer schnell ausverkauft, besorgen Sie sich also rechtzeitig eines: Wenn Sie Glück haben, bekommen Sie Ihr Geld ja sogar wieder zurück.

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Doors are open and things are lively 💃🏼

A post shared by Depot Cardiff (@depotcardiff) on

6. Gönnen Sie sich eine Portion Kultur – in den Kunstgalerien der Stadt

Gleich um die Ecke der Celtic English Academy liegt die Kooywood Gallery mit „den besten Werken etablierter und aufstrebender Künstler aus Wales“. Auch die Martin Tinney Gallery befindet sich in direkter Nähe zur Sprachschule. Ebenfalls absolut sehenswert: die BayArt Gallery (5 Minuten vom modernen Hafengebiet entfernt) und die renommierte Albany Gallery.

7. The Tramshed – die Location für Live-Musik

Das The Tramshed ist ein ehemaliges Bahndepot und inzwischen die Location für gute Live-Musik in Cardiff. Auf dem Programm stehen Konzerte zu Ehren von Amy Winehouse und Bob Marleys Band The Wailers ebenso wie der Auftritt einer 13-köpfigen Band, die Songs von Destiny’s Child interpretiert.

8. Gönnen Sie sich einen Tag am Strand

Wenn Sie Lust auf einen Szenenwechsel haben, ist Whitmore Bay Beach der perfekte Ort dafür. Fahren Sie mit dem Zug in die kleine Küstenstadt Barry; vom Zentrum Cardiffs aus benötigen Sie hierfür gerade einmal 30 Minuten. Hier können Sie schöne Strandspaziergänge unternehmen oder sich im Barry Island Pleasure Park vergnügen – dort sorgen ein Riesenrad und andere Fahrgeschäfte für viel Spaß und gute Laune.

9. Beim Minigolfen und Schlittschuhfahren die alten Zeiten aufleben lassen

Trommeln Sie ein paar Leute zusammen und fahren Sie gemeinsam zum Treetop Adventure Golf. In der als Tropenlandschaft gestalteten Minigolfanlage können Sie für 13,50 £ zwei Runden à 18 Bahnen spielen und sich anschließend an der Bar mit einem Cocktail oder Bier belohnen! Schlittschuh-Begeisterte finden Ihr Glück in der Ice Arena Wales, die zum Cardiff International Sports Village gehört. Für Eintritt und Schlittschuhe leihen bezahlen Sie hier weniger als 10 £.

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Thanks for coming along to our social yesterday! Hope you all enjoyed yourselves!

A post shared by Cardiff University Hiking Club (@cuhikingclub) on

10. Lassen Sie den Partyabend mit einem leckeren Snack ausklingen

Cardiffs Nachtleben ist legendär. Nachdem Sie ein paar Drinks genossen und sich auf der Tanzfläche ausgetobt haben, kann ein stärkender Nachtsnack sicher nicht schaden. Wenn in Cardiff die Bars und Clubs ihre Türen schließen, treffen sich die Partygänger im „Chippy Lane”. Beliebtester Snack zur nächtlichen Stunde: Pommes mit Käse und Currysauce (auch bei Dorothy’s Fish Bar absolut empfehlenswert).

 

 
 
 
 
 
View this post on Instagram
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Cheers Cardiff, bluddy great! We experienced the full culture on offer… #chippylane

A post shared by Mellow Gang (@mellowgangband) on

Sie können es kaum erwarten, Wales selbst kennenzulernen? Eine Sprachreise nach Cardiff ist die perfekte Gelegenheit, eine einzigartige Auslandserfahrung zu machen, ohne dabei gleich arm zu werden.

Planen Sie eine Reise nach Cardiff und erkunden Sie Wales

Von Leah Ganse

Was halten Sie davon?