Was ist die beste Reisezeit für Südafrika?

Reisen Juli 30, 2019

Südafrika ist rund um das Jahr ein beliebtes Reiseziel, und zwar aus gutem Grund! Das Land ist unglaublich vielseitig, mit all den Bergen, Trockensavannen und dem wilden Meer, die es zu erobern gilt. Da die Jahreszeiten dort genau gegengesetzt zu denen in Europa verlaufen und das Land zwei Mal so groß ist wie Frankreich, sollte man sich vorab schon überlegen, wann und wohin man reisen möchte. Wir helfen Ihnen dabei und verraten Ihnen, was die beste Reisezeit für Südafrika ist, je nachdem, was Sie genau vorhaben.

Hoch- und Nebensaison in Südafrika

In Südafrika gibt es vier Jahreszeiten, wobei der Frühling und der Herbst eher kurz ausfallen. Es gibt auch eine Trocken- und eine Regenzeit und das Klima kann in den unterschiedlichen Teilen des Landes deutlich variieren. Daher sollten Sie sich genau über die Wetterbedingungen für den Teil informieren, den Sie sich für Ihre Reise ausgesucht haben.

Wenn Sie die Sonne und warmes Wetter lieben, ist die Hochsaison in Südafrika die perfekte Reisezeit für Sie. In den Sommermonaten (Dezember bis Februar) sind die Temperaturen angenehm warm, mit einer Durchschnittstemperatur von 23°C in Kapstadt und 28°C in Durban. Beachten Sie, dass die Regensaison in der Provinz Westcap meist im Winter stattfindet, während es im Rest des Landes eher im Sommer regnet! Darüber hinaus sollten Sie wissen, dass die Sommerferien in Südafrika ebenfalls auf den Dezember fallen – das heißt, dass in dieser Zeit besonders viel los ist.

Die Wintermonate in Südafrika sind dagegen Nebensaison: Von Juni bis August gehen die Temperaturen deutlich zurück, liegen aber meist immer noch um die 20C! Die Nebensaison in Südafrika ist die perfekte Reisezeit für Sie, wenn Sie die großen Touristenströme vermeiden wollen.

Die beste Reisezeit für Südafrika, wenn man Wildtiere beobachten möchte

Südafrikas Tierwelt ist einzigartig und gehört zu den faszinierenden Seiten des Landes. Wenn Sie die Big Five beobachten wollen, haben Sie im etwas kühleren und trockeneren Winter die besten Chancen: Hier lassen sich Elefanten oder Löwen gerne einmal sehen. Da es im Winter weniger regnet (außer in der Provinz Westcap) gibt es auch weniger Gebüsch und Gras, hinter denen sich die wilden Tiere verstecken können. Da in dieser Zeit auch die Wasserstellen austrocknen, sammeln sich die Tiere um die wenigen Stellen, an denen es noch Wasser gibt und sind damit leichter auffindbar.

Wenn Sie sich noch intensiver mit dem südafrikanischen Wildlife beschäftigen wollen, kann ein Volontariats-Programm in einem der vielen Naturparks des Landes eine sehr bereichernde und lohnenswerte Erfahrung sein. Die Programme dauern von wenigen Wochen bis zu mehreren Monaten – auf diese Weise können Sie die Tiere über die unterschiedlichsten Jahreszeiten hinweg in ihrer natürlichen Umgebung beobachten.

Wenn Sie ein Tierliebhaber sind, sollten Sie bei der Planung Ihrer Südafrikareise auf jeden Fall auch die Küstenregionen auf dem Schirm haben. Walbeobachtung ist eine sehr beliebte Touristenattraktion – dabei kann man die eindrucksvollen Tiere bei ihrer Wanderung in wärmere Gewässer beobachten. In der Kap-Region sind die Monate Juni bis November die beste Zeit dafür, zum Beispiel in so wundervollen Küstenorten wie Kapstadt oder Port Elizabeth!

Die beste Reisezeit für Kapstadt

Mit seiner fantastischen Lage zwischen dem Meer und dem eindrucksvollen Tafelberg ist Kapstadt eines der beliebtesten Reiseziele Südafrikas und das ganze Jahr über ein wahrer Magnet für Touristen. Die Zeit von Dezember bis Februar ist die beliebteste Reisezeit, denn dann ist es sommerlich warm. In dieser Zeit sind die Strände gut besucht und über die ganze Stadt verteilt gibt es zahlreiche Festivals und Aktivitäten.

Wenn Sie gerne wandern und die spektakulären Naturlandschaften um Kapstadt herum erkunden wollen, bietet der Herbst mit seinem klaren Himmel und den milderen Temperaturen die perfekten Bedingungen. Auch in den Wintermonaten gibt es in Kapstadt viel zu erleben, etwa die bunten Indoor-Märkte oder gesellige Abende am Lagerfeuer. Die beste Reisezeit für Kapstadt hängt also ganz davon ab, was Sie gerne unternehmen möchten!

Die beste Reisezeit für Johannesburg

Johannesburg ist die größte Stadt Südafrikas und hat seinen Besuchern viel zu bieten. Von hier aus kann man auch bequem einen Abstecher nach Pretoria, einer der drei Hauptstädte Südafrikas, machen. Darüber hinaus befinden sich mehrere Safari-Parks in Fahrweite und auch in der Stadt selbst gibt es eine ganze Menge zu entdecken! In den Sommermonaten Dezember bis Februar ist auch in Johannesburg am meisten los und viele Touristen tummeln sich in der Stadt. Gut zu wissen: In dieser Zeit sind nicht nur die Preise höher, sondern auch das Risiko, dass es regnet!

Die Zeit von März bis Mai und von September bis November gilt im Allgemeinen als die beste Reisezeit für Johannesburg: Das Reisen ist dann etwas günstiger, und die Temperaturen sind angenehm mild.

Die beste Reisezeit für Südafrika

Da Südafrika ein so großes und vielseitiges Land ist, können Sie dort das ganze Jahr über eine unvergessliche Zeit erleben. Die beste Reisezeit für Südafrika hängt dabei immer davon ab, was Sie sehen und erleben möchten – und wenn Sie sich gar nicht entscheiden können, wieso nicht einen längeren Aufenthalt planen? Eine Sprachreise nach Südafrika bietet Ihnen die einzigartige Chance, das Land in den unterschiedlichsten Jahreszeiten zu erleben!

Südafrika erleben

Von Emily Lawrenson

Was halten Sie davon?