Checkliste für Sprachreisen nach Kanada

Reisen April 23, 2019

Kaum eine Erfahrung ist so bereichernd wie eine Sprachreise ins Ausland, sowohl auf persönlicher als auch auf beruflicher Ebene. Mit deiner Sprachreise nach Kanada hast du eine hervorragende Wahl getroffen und wir sind sicher, dass du bereits das beste Lokal für Poutine ausfindig gemacht sowie eine Hitliste der atemberaubendsten Landschaften zusammengestellt hast und es kaum erwarten kannst, mit den kanadischen Einheimischen deine neuerworbenen Sprachkenntnisse anzuwenden.

Nach der Ankunft zu erledigen

1. Entscheide, wohin deine Kanada Sprachreise gehen soll

Die wichtigste Entscheidung vor deiner Abreise ist natürlich, wohin du überhaupt reisen möchtest. Wähle zwischen dem zweisprachigen Montreal, dem multikulturellen Toronto, dem Küstenjuwel Vancouver oder der fesselnden Schönheit Whistler, um nur ein paar zu nennen! Deine Sprachreise nach Kanada sollte dir sowohl Tourismus als auch Lernmöglichkeiten bieten, stell also sicher, dass du dich für den Ort entscheidest, der am besten zu deinen Bedürfnissen passt.

2. Entscheide, wo du wohnen wirst

Dir stehen zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl, es ist also wichtig, dass du dich für die Unterkunftsart entscheidest, in der du dich am wohlsten fühlen würdest. Möchtest du bei einer Gastfamilie leben, mit der du deine neu erlernten Sprachkenntnisse gleich anwenden kannst oder lieber in einer Studentenresidenz, wo du Leute aus aller Welt kennenlernst? Oder doch eher alleine in einem Studio-Apartment? Dein Sprachreiseberater unterstützt dich gerne bei der Entscheidung und hilft dir, eine maßgeschneiderte Unterkunft zu finden.

3. Aufenthaltsbewilligung und Visum

Wenn du für einen Zeitraum von mehr als 8 Monaten in Kanada studieren möchtest, brauchst du höchst wahrscheinlich eine Aufenthaltsbewilligung, welche du im Voraus beantragen musst. Um bei den vielen Wenn und Aber beim Studienbewilligungsprozess den Überblick nicht zu verlieren, erkundige dich am besten bei deiner Universität oder deinem Sprachreiseberater, welcher dich bei der Vorbereitung Schritt für Schritt begleiten wird.

4. Bereite dich auf alle Eventualitäten vor

Was, wenn du krank wirst? Funktioniert dein Mobiltelefon in Kanada? Und wie kannst du den Kontakt mit deinen Freunden und deiner Familie daheim halten? Wie viel Geld benötigst du? Mit diesen Fragen solltest du dich vor der Abreise auseinandersetzen, damit du beim Zusammenstellen der Checkliste für deine Sprachreise nach Kanada auf jegliche Eventualitäten vorbereitet bist.

Erkundige dich bei deinem Mobilfunkanbieter nach Roaming-Angeboten. Vermutlich ist es allerdings am einfachsten, du benutzt eine Prepaid- oder pay-as-you-go SIM-Karte für deinen Aufenthalt in Kanada. Organisiere regelmäßige Skype-Sessionen und Online-Anrufe mit deinen Liebsten zu Hause, um bei SMS-Nachrichten und Anrufen zu sparen.

Falls deine normale Krankenversicherung keine Auslandsaufenthalte abdeckt, solltest du einen Zusatzvertrag abschließen oder genau planen, wie du im Krankheitsfalle handelst. Das kanadische Gesundheitssystem kann sehr teuer sein für Nichtstaatsbürger und, obwohl eine Krankenversicherung für den Visumsantrag nicht obligatorisch ist, kann diese sinnvoll sein für einen Auslandaufenthalt.

Normalerweise sollte die Benutzung deiner Kredit- oder Debitkarte keinerlei Probleme verursachen, dennoch solltest du zur Sicherheit Bargeld für Notsituationen dabei haben. Wie viel hängt von der Dauer deines Aufenthalts ab. Erkundige dich bei deiner Bank nach allfälligen Nutzungs- und Abhebegebühren. Je nachdem solltest du eventuell Bargeld zum Umtauschen mitnehmen.

Packliste für Kanada

Auch wenn Kanada für seine kalten Winter mit Schnee und Eis bekannt ist, können die Sommer in gewissen Gebieten warm und feucht sein. Stelle deshalb sicher, dass du dies bei der Kleiderwahl berücksichtigst.

Um dir deinen Aufenthalt so stressfrei wie möglich zu gestalten, haben wir eine Liste mit Basics zusammengestellt, die in deinem Koffer keinesfalls fehlen sollten (plus jahreszeitenspezifische Extras). Zerbreche dir also nicht weiter den Kopf – hier ist deine ultimative Packliste für Kanada:

Kleider (allgemein)

  • 4 T-shirts
  • 4 Langarmshirts
  • 2-3 Paar Jeans / Hosen
  • 2 schicke Ausgeh-Outfits
  • 1 Paar schicke Schuhe
  • 1 Paar Turnschuhe
  • 1 Paar bequeme Schuhe, z.B. Stiefel
  • Leichte Regenjacke
  • 2-3 Pullover / Strickjacken
  • 2 Sportoutfits
  • 7 Paar Socken (mindestens)
  • 7 Paar Unterhosen (mindestens)
  • 2 Pyjamas
  • 4 BHs / Unterhemden

Sommerkleider – Extras

  • dicke Winterjacke / Mantel
  • Kappe
  • Handschuhe
  • Schal
  • dicke Socken
  • 1 Paar warme Stiefel / Wanderschuhe (wenn du sparen möchtest, kannst du diese auch vor Ort kaufen)

Sommerkleider – Extras

  • Bikini / Badehose
  • 2 Paar Shorts / Röcke
  • 4 leichte T-Shirts / Tops
  • 1 Paar Sandalen
  • Sonnenbrille

Du tust gut daran, vor der Abreise die Durchschnittstemperatur zu checken und die Liste dementsprechend anzupassen. In British Columbia kann es im Sommer bis zu 35°C warm werden und in Toronto aufgrund der hohen Luftfeuchtigkeit sogar noch heißer.

Nach der Ankunft zu erledigen

Einmal in Kanada angekommen, kannst du es sicher kaum erwarten, deine vorübergehende Heimat auszukundschaften. Stadtbummel sind ideal, um ein Gefühl für die Umgebung zu bekommen und zu wissen, was wo ist. Auch solltest du dich über die öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort informieren und planen, wie du am besten von A nach B kommst. Ist das meiste zu Fuß erreichbar oder musst du den Bus oder die U-Bahn nehmen?

Normalerweise verfügen die U-Bahn- und Bus-Netzwerke über Wochen- oder Monatsabonnements. In einigen Städten wie beispielsweise Toronto sind die Tickets sowohl für Bus als auch für die U-Bahn gültig. Finde die für dich beste Lösung, während du die Stadt erkundest!

Es ist ratsam, den Weg zur Sprachschule bereits vor Unterrichtsbeginn einmal abzugehen bzw. zu fahren, um böse Überraschungen und Stresssituationen an deinem ersten Tag zu vermeiden.

Wenn du diese Schritte auf unserer Checkliste für deine Sprachreise nach Kanada befolgst, bist du auf dem besten Weg zu einem unvergesslichen Lernerlebnis – und das alles, während du einen waschechten Einblick ins kanadische Leben bekommst!

Ich will nach Kanada!

Quellen:

https://www.canada.ca/en.html https://www.climatestotravel.com/climate/canada

Canada Welcomes Visitors, But Not Their Health Bills: What You Need to Know to Make Sure Your Visitors Are Insured
https://www.justlanded.com/english/Canada/Canada-Guide/Travel-Leisure/Public-transport

Von Emily Lawrenson

Was halten Sie davon?