Nachhaltig reisen & Europa mit dem Zug erkunden

Reisen November 17, 2020

Wir haben nur eine Erde. Was können wir tun, um diese für die nachfolgenden Generationen zu erhalten? Eine Möglichkeit, einen positiven Beitrag zu leisten, ist die Entscheidung, nachhaltig zu reisen. Und das bedeutet nicht etwa, dass wir uns davon verabschieden müssen, auch andere Ecken der Welt kennenzulernen! Um unseren CO2-Fußabdruck möglichst gering zu halten, sollten wir nur auf Flug- und Autoreisen verzichten und einfach mit dem Zug fahren! Wenn du das Glück hast, in Europa zu lernen, zu leben oder zu arbeiten, ist das besonders einfach, denn einige der schönsten europäischen Städte liegen nur wenige Stunden mit dem Zug voneinander entfernt. Wir haben hier fünf Gründe, warum du dich für nachhaltiges Reisen mit dem Zug entscheiden solltest, um Europa zu entdecken:

Hochgeschwindigkeitszüge

Europa verfügt über die besten Hochgeschwindigkeitsverbindungen der Welt. Viele europäische Städte erreichst du mit dem Zug sogar schneller als mit dem Flieger. Wenn du in London bist, kannst du von dort aus in weniger als drei Stunden mit dem Eurostar nach Paris oder Brüssel (und weitere Städte) fahren. Von Paris aus startet der TGV in die unterschiedlichsten Richtungen – in etwas mehr als zwei Stunden bist du in der Provence. Wenn du in Barcelona Spanisch lernen möchtest, kannst du dort in weniger als sechs Stunden sein. Lust auf Schweizer Schokolade? Mit dem TGV erreichst du Genf von Paris aus in weniger als drei Stunden. Oder aber du verwöhnst dich erst mit Tapas in Madrid und steigst dann an Bord des AVE und bist zweieinhalb Stunden später in Sevilla beim Flamenco tanzen. Zu weiteren Hochgeschwindigkeitszügen, die zwischen europäischen Städten verkehren, gehören der Thalys, der ICE und Italiens legendärer Frecciarossa. So macht nachhaltiges Reisen durch Europa richtig Spaß!

Fantastische Landschaften

Die Strecke des Bernina Express, die von der Schweiz durch die Alpen führt, bietet so spektakuläre Ausblicke, dass sie zum UNESCO Welterbe ernannt wurde. In Norwegen schlängelt sich die Rauma Line entlang des Flusses Rauma, vorbei an Fjorden, eindrucksvollen Bergwelten und endlosen grünen Weiten. Die Flåmbahn gilt als die schönste Zugstrecke der Welt und führt bis ins Hochgebirge. Wenn du Märchenschlösser magst, empfiehlt sich eine Zugreise entlang des linken Rheinufers – hier passierst du eine traumhafte Kulisse aus Weinbergen und Burgen, dich auf steilen Felsspitzen thronen. Oder du entscheidest dich für eine Fahrt mit dem Zug, der die pastellfarbenen Dörfer der italienischen Cinque Terre miteinander verbindet. Oder aber du steigst an Bord des kleinen Train Jaune, der dich auf eine Reise durch die einzigartige Berglandschaft der französischen Pyrenäen mitnimmt. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt…. Entscheide dich mit einer Zugfahrt für die nachhaltigste Form des Reisens und entdecke einige der schönsten Orte Europas abseits der üblichen Touristenpfade.

Tolle Angebote für junge Reisende und Studenten

Das könnte auch für deine Sprachreise ins Ausland interessant sein: Viele Bahnunternehmen bieten spezielle Tarife für Reisende unter 25 Jahren an. Du musst nicht unbedingt Student sein, um diese zu nutzen und zahlst teilweise bis zu ein Drittel weniger als regulär. Wenn du planst, mehrere Fahrten durch Europa zu unternehmen, lohnt sich der Interrail oder Eurail Pass, mit dem du vergünstigt durch bis zu 33 Länder reist. Für Jugendliche unter 27 Jahren ist dieser Pass besonders vergünstigt. In vielen Ländern gibt es auch nationale Angebote für Studenten und Jugendliche; diese gelten dann jedoch nur für inländische Reisen. Es lohnt sich auf jeden Fall, etwas zu recherchieren, um das passende Angebot für deine individuellen Reisepläne zu finden.

Im Austausch mit muttersprachlichen Reisenden deine Sprachkenntnisse trainieren

Ob du Englisch in London oder Französisch in Paris lernst: Zugfahrten sind eine tolle Gelegenheit, mit Muttersprachlern in Kontakt zu kommen und deine Sprachkenntnisse zu trainieren. Im Zug kommt man schnell ins Gespräch – auch wenn das in den heutigen Smartphone-Zeiten schon etwas schwieriger ist als früher. Doch auch heute freuen sich viele Mitreisende, sich die Zeit der Zugfahrt mit einem netten Gespräch zu vertreiben – besonders, wenn sie merken, dass du dich gerne in der neuen Sprache ausprobierst. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert: Auf diese Weise wirst du bestimmt ein paar neue Freundschaften schließen!

Nachtzüge: Der Klassiker

Nachtzüge haben etwas sehr Romantisches (und einem Touch von Agatha Christie) und feiern aufgrund des wachsenden Klimabewusstseins schon seit einiger Zeit ihr Comeback! Im Vereinigten Königreich schaukelt dich der Schlafzug London-Penzance über Nacht ins wunderschöne Cornwall. Wenn du wissen willst, wo der Weihnachtsmann herkommt, nimmst du am besten den Nachtzug von Helsinki nach Rovaniemi! Der Nachtzug von Nizza nach Moskau ist dagegen etwas für echte Zugreisefans: Dies ist die längste Nachtzugstrecke in Europa, und die Fahrt dauert zwei Tage!

Wir hoffen, dir Lust darauf gemacht zu haben, mit dem Zug durch Europa zu reisen! Wenn du dich für den öffentlichen Verkehr entscheidest, leistest du einen Beitrag zur Rettung unseres Planeten und hältst deinen CO2-Abdruck gering. Und kommst dabei in den Genuss einige der schönsten Landschaften und Sehenswürdigkeiten Europas. Du kannst also gleichzeitig die Welt erkunden und den Planeten retten!

Eine Sprache im Ausland lernen und reisen

Von Mary-Ann Gallagher

Was halten Sie davon?