5 gute Gründe, um 2021 in Irland Englisch zu lernen

Sprachen lernen Juni 22, 2021

Du würdest 2021 gerne eine Englisch Sprachreise machen und weißt nicht recht wohin? In unserem aktuellen Blog-Beitrag verraten wir dir, warum Irland in diesem Sommer das perfekte Ziel für dich sein könnte!

Wir sind im Jahr 2021, und ganz allmählich scheint sich eine Rückkehr zur Normalität abzuzeichnen – für dich heißt das, dass du noch in diesem Jahr eine Sprachreise erleben kannst! Dabei ist Englisch die Sprache deiner Wahl? Wir verraten dir, was Irland zum Favoriten für dein nächstes Sprachabenteuer macht… Lass uns gleich loslegen:

Du profitierst von erstklassigem Unterricht

Bevor wir dazu kommen, warum eine Sprachreise nach Irland mit besonders viel Spaß und Abenteuer für dich verbunden ist, lass uns kurz über die Vorteile sprechen, die das Land auf der Ebene des Lernens mit sich bringt.

Das irische Bildungssystem findest meist nicht so viel Beachtung wie das seiner beiden großen Nachbarn Vereinigtes Königreich und Schottland. Selbstverständlich sind diese beiden Länder für ihre erstklassigen Bildungssysteme bekannt – allerdings steht Irland ihnen in diesem Punkt in nichts nach!

Die Iren selbst sind sehr stolz auf ihr Bildungssystem und viele betrachten es sogar als das beste in Europa. Darüber hinaus ist auch die Qualität des Unterrichts in Irland besonders ausgeprägt: Irland verfügt über mehr Hochschulabsolventen als nahezu jedes andere europäische Land.

Wir könnten dir noch weitere beeindruckende Zahlen liefern, begnügen uns an dieser Stelle aber mit einer kurzen Zusammenfassung: Die irischen Bildungseinrichtungen liefern eine beeindruckende Anzahl an Studienabsolventen, und einige der Schulen dort gehören zu den besten weltweit.

Du kannst dich auf ein herzliches Willkommen freuen

Die Schulen in Irland können sich also schon einmal sehen lassen – kommen wir jetzt also zu den Menschen, denen du dort begegnen wirst. Ein sehr wichtiger Punkt, denn wer je einen Fuß in eine Schule gesetzt hat, weiß, dass die Qualität des Unterrichts und der Schule nur wenig zählt, wenn dich deine Klassenkameraden nicht freundlich und wohlgesinnt aufnehmen…

Zum Glück musst du dir darüber in Irland aber nicht die geringsten Gedanken machen!

Die Iren sind berühmt für ihre besondere Gastfreundschaft – das gilt für Nachbarn und Fremde gleichermaßen. Viele sagen, diese Gastfreundschaft gehe auf die Anfänge der irischen Zivilisation zurück – denn damals war Gastfreundschaft quasi gesetzlich vorgeschrieben. So war es Pflicht, dass jeder Bürger vorbeikommende Reisende in sein Haus einladen und ihnen etwas zu essen und zu trinken anbieten musste – tat er das nicht, musste er mit schweren rechtlichen Konsequenzen rechnen!

Während diese drakonischen Maßnahmen glücklicherweise der Geschichte angehören, wurden die Idee und die Kultur der Gastfreundschaft über die Generationen hinweg weitergegeben. So kann sich auch heute noch jeder, der nach Irland reist, auf ein warmes und herzliches Willkommen freuen!

Wenn du durch Irland reist, wirst du dich immer wieder über diesen herzlichen Umgang mit Reisenden freuen. Doch was gibt es dort eigentlich genau zu sehen?

Fantastische Landschaften

… und zwar soweit das Auge reicht!

Wusstest du, dass Irland auch häufig als „smaragdgrüne Insel” bezeichnet wird? Der englische Ausdruck “Emerald Isle” tauchte das erste Mal im 18. Jahrhundert in einem Gedicht des irischen Dichters William Drennan auf – ein Blick auf das Bild weiter oben macht eigentlich jede weitere Erklärung überflüssig…

Die satten grünen Weiten, von denen Irland überzogen ist, haben Drennan (und viele weitere nach ihm) an den wertvollen Edelstein denken lassen und sie zu dem schönen Beinamen der Insel inspiriert.

Und wenn ein Land die Menschen schon mit seiner Leere und Weite in den Bann zieht, kannst du dir ja vorstellen, wie das aussieht, wenn es erst einmal an die tatsächlichen Sehenswürdigkeiten geht…

… und genau so ist es!

Die natürliche Schönheit Irlands geht über die grünen Weiten hinaus. Der eindrucksvolle Basaltdamm “Giant’s Causeway” ist durch die Abkühlung heißer Lava entstanden und sieht aus, als hätten ihn die in seinem Namen genannten Riesen einst selbst erbaut.

Falls Meisterwerke der Natur nicht dein Ding sind: Irland bietet auch eine fantastische Küste mit unberührten Sandstränden, die zum Fischen, Surfen und (für Geübte) zum Schwimmen einladen. Die eindrucksvolle Szenerie der Insel wird auch von vielen Film- und Serienmachern geschätzt: Zahlreich Szenen aus der Kultserie Game of Thrones wurden in Irland gedreht.

Die Macher von Game of Thrones sind vielleicht besonders bekannt und aktuell – doch auch schon frühere Künstler haben sich von der besonderen Schönheit Irlands inspirieren lassen… das zeigt sich unter anderem in der…

… starken Literaturtradition des Landes

Beim Englischlernen geht es um mehr als das Wissen, dass du dir in der Schule oder zu Hause aneignest. Durch die Auseinandersetzung mit deinem Gastland und seiner Kultur kannst du der Sprache auf besonders authentische und wirksame Weise näherkommen. Und genau das bietet dir eine Sprachreise nach Irland!

Nicht zuletzt aufgrund seiner inspirierenden natürlichen Schönheit hat Irland eine Vielzahl berühmter Poeten und Schriftsteller hervorgebracht, einschließlich von 4 Literaturnobelpreisträgern! Die irische Literaturtradition, in der sich so berühmte Namen wie George Bernard Shaw und Oscar Wilde finden, reicht Tausende von Jahren zurück.

Literatur und Sprache sind eng miteinander verbunden – wo könntest du also besser Englisch lernen als in einem Land, in dem Literatur eine so große Bedeutung hat?

Dein Leben als Sprachstudent: Spaß und Abwechslung

Nachdem wir dir nun schon einige überzeugende Gründe dafür genannt haben, warum Irland das perfekte Land ist, um Englisch zu lernen, wollen wir nun wie eingangs versprochen auf einen Punkt eingehen, der dich besonders interessieren dürfte: Deinen Alltag als Sprachstudent. Dann schauen wir mal…

Wusstest du, dass Irland die jüngste Bevölkerung in ganz Europa hat? Oder dass Irland mit der größten englischsprachigen Gemeinschaft in Europa (größer als in England selbst) aufwarten kann und 2021 noch mit einer enormen Zahl an internationalen Studenten rechnet?

All dies macht Irland zur perfekten Kulisse für deine Spracherfahrung! Unter den zahlreichen jungen Einheimischen wirst du garantiert eine Menge muttersprachlicher Freunde finden. Und es gibt keinen besseren Weg, ein Land kennenzulernen als über die Menschen, die dort leben. Die besondere Herzlichkeit der Iren macht dir dies besonders leicht!

Deine Sprachreise nach Irland geht also weit über einen Sprachkurs hinaus: Du unternimmst Roadtrips in das Landesinnere, um Highlights wie den Giant’s Causeway zu bestaunen, verbringst den Abend bei netten Gesprächen und Musik in einem Dubliner Pub und schmökerst dich durch die Bücher des Bookshop in Donegal. All das und mehr erwartet dich auf deiner Sprachreise nach Irland – also, was sagst du?

Bist du bereit für ein ganz besonderes Sprachabenteuer in Irland?

Starte jetzt in dein Abenteuer

Von Christopher Robinson

Was halten Sie davon?