10 Fun Facts zum Europäischen Tag der Sprachen

Sprachen lernen September 22, 2020

Am 26. September ist der Europäische Tag der Sprachen – eine perfekte Gelegenheit für alle Sprachenliebhaber, mal wieder eine richtige Party zu feiern. Wenn es nach uns ginge, gäbe es noch viel mehr Veranstaltungen wie diese!

Der Europäische Tag der Sprachen wird seit 2002 jährlich gefeiert und wurde vom Europarat ins Leben gerufen, um die Sprachenvielfalt in Europa und die Fähigkeit, andere Sprachen zu sprechen, zu fördern und Menschen jeden Alters dazu zu ermutigen, Sprachen zu lernen.

Dieser spezielle Tag wird mit ganz unterschiedlichen Veranstaltungen begangen – von Wettbewerben und Messen bis hin zu Konferenzen und Workshops. Du würdest gerne wissen, welche Events zu diesem Anlass in deiner Gegend stattfinden?  Dann lohnt sich ein Blick in den Veranstaltungskalender, den du auf der Website des Europäischen Rats zum Europäischen Tag der Sprachen findest. Oder gib einfach bei Google „Europäischer Tag der Sprachen” und den Namen deiner Stadt ein. Bevor du dich auf die Suche machst, haben wir noch 10 coole Fun Facts über europäische Sprachen für dich:

Es gibt rund 225 indigene Sprachen in Europa

Die Zahl mag zunächst hoch klingen, tatsächlich machen die indigenen Sprachen aber nur 3 % aller Sprachen aus, die es auf der Welt gibt!

Über die Hälfte der EU-Bürger spricht zwei Sprachen

54 % aller Europäer sprechen eine zweite Sprache, während beeindruckende 25 % sogar in zwei Fremdsprachen kommunizieren können. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Europäischen Kommission.

Auch bei Sprachen gibt es Familien

Die meisten europäischen Sprachen gehören der indoeuropäischen Sprachfamilie an, die vor allem dort vertreten war, wo sich heute der Nahe Osten befindet.

Die meisten Sprachen sind „Cousins“

Grundsätzlich lassen sich die europäischen Sprachen in drei große Gruppen einteilen: Germanisch (Deutsch, Niederländisch, Englisch, Dänisch), Romanisch (Italienisch, Spanisch, Französisch, Rumänisch…), und Slawisch (Polnisch, Tschechisch, Kroatisch, Russisch…).

Europäische Sprache leihen sich gerne mal etwas bei anderen

So finden wir im Englischen viele französische Wörter und in vielen anderen Sprachen immer wieder englische. Auch die deutsche Sprache verleiht gerne einiger seiner wunderbar präzisen (und langen) Wörter an andere Sprachen – etwa das schöne Wort Wanderlust.

Arabisch, Chinesisch und Hindi sind die nicht-europäischen Sprachen, die in Europa am häufigsten gesprochen werden

Die hohe Zahl an Zugewanderten und Geflüchteten hat Europa sprachlich in hohem Maße bereichert. So werden allein in London mehr als 300 Sprachen gesprochen!

In den meisten europäischen Ländern gibt es Regional- oder Minderheitensprachen

Und von diesen haben inzwischen viele auch einen offiziellen Status erhalten. So gilt in Spanien zwar Spanisch als offizielle Landessprache, doch daneben sind auch Galizisch, Baskisch und Katalanisch anerkannte Regionalsprachen. Die Muttersprachler dieser Sprachen machen einen erheblichen Anteil der Landesbevölkerung aus.

Russland toppt einfach alles

Mit rund 148 Millionen Einwohnern bietet Russland die größte Sprachenvielfalt: Je nach zugrunde gelegten Kriterien ist hier die Rede von 130 bis 200 Sprachen.

Zweisprachigkeit – gelingt nur selten „perfekt“

In Europa und der restlichen Welt gibt es viele Menschen mit zwei Muttersprachen. Auch, wenn man einige davon als „perfekt zweisprachig“ bezeichnen kann, steht bei den meisten doch eine Sprache im Vordergrund.

Englisch bleibt der große Favorit

Englisch ist die Lingua Franca der Welt. Auch in Europa wird Englisch als die Sprache wahrgenommen, mit der man „am weitesten kommt“, gefolgt von Französisch und Deutsch.

Eine neue Sprache zu lernen, ist gleich auf mehreren Ebenen eine echte Bereicherung fürs Leben: Du tust etwas für dein Gehirn, baust deine Problemlösekompetenzen aus, vertiefst dein kritisches Denken und gewinnst neue Freunde aus der ganzen Welt! Und wie du siehst, hat Europa eine unglaubliche Vielfalt an Sprachen und Kulturen zu bieten – der perfekte Ort also, um deine Sprachkenntnisse auszubauen und wertvolle neue Erfahrungen zu machen!

Lerne eine neue Sprache mit uns

Von Julia Hoyas

Was halten Sie davon?