Warum Sommer Sprachcamps für Jugendliche einfach immer eine gute Idee sind

Sprachen lernen Februar 4, 2020

Die Sommerferien sind eines der schönsten Dinge an der Schulzeit. Mitunter kann sich die schulfreie Zeit aber auch ganz schön lange anfühlen. Sommer Sprachcamps für Schüler sind eine großartige Möglichkeit, jeglicher Langeweile in diesen Monaten voller Sonne und Freiheit vorzubeugen.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr darüber, warum Sie Ihre Sprösslinge unbedingt auf eine Sprachreise schicken und ihnen damit einen unvergesslichen Sommer bescheren sollten.

Sprachkenntnisse vertiefen

Einer der offensichtlichsten Gründe dafür, dass es eine gute Idee ist, Ihren Kindern ein Sommer Sprachcamp für Schüler zu ermöglichen, besteht natürlich darin, dass sie dort ihre Sprachkenntnisse vertiefen können.

Eine Sprache in dem Land zu lernen, in dem diese gesprochen wird, bildet die perfekte Voraussetzung für effektive Lernfortschritte. Die langen Sommerferien sind eine optimale Gelegenheit, Ihre Kinder auf eine Sprachreise zu schicken. Im Sprachcamp sind sie jeden Tag von der zu erlernenden Sprache umgeben und haben darüber hinaus eine Menge Spaß!

So fühlt sich Lernen wie Urlaub an

Wenn die jungen Lerner das Gefühl haben, sich bemühen zu müssen, um in der neuen Sprache voranzukommen, ist die Motivation verständlicherweise nicht besonders hoch. Aus diesem Grund sind die Sprachcamps so gestaltet, dass sich der Aufenthalt wie ein großes Abenteuer anfühlt und nicht etwa wie ein Pflichtprogramm.

Ihre Kids lieben den Strand? Dann kommen sie bei einem Spanisch Sommercamp in Málaga  ganz sicher auf ihre Kosten. Oder soll es lieber in die große Stadt gehen? In diesem Fall wäre London eine fantastische Option. Welches Traumziel Ihren Jüngsten auch vorschwebt: Bei uns finden sie sicher das passende Sommer Sprachcamp für Schüler!

Einem Lieblingshobby nachgehen oder ein neues entdecken

Auf der Suche nach einem passenden Ferienprogramm für Ihre Kinder werden Sie häufig vor die Wahl zwischen Lernen und Vergnügen gestellt.

Wenn Sie Ihre Kids in ein Sommer Sprachcamp schicken statt in einen vertiefenden Sprachkurs an einer Schule oder Bildungseinrichtung vor Ort, ermöglichen sie ihnen, das Lernen mit Spaß zu verbinden. Hier können sie ihrem Lieblingshobby nachgehen und dabei automatisch ihre Sprachkenntnisse erweitern – im Austausch mit den anderen internationalen Teilnehmern.

Sportbegeisterte haben die Wahl zwischen Aktivitäten wie Fußball, Basketball, Rugby, Tennis, Golf, Reiten und Surfen. Wer sich eher für Kunst und Handwerk interessiert, kann sich in Bereichen wie Mode, Kochen, Kunst & Design und Theater austoben.

Kurzum: Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, das perfekte Sommererlebnis für Ihre Kids zu gestalten!

Junge Leute aus der ganzen Welt treffen & einen Einblick in andere Kulturen gewinnen

Eine Sache lieben die jungen Teilnehmer an Sommer Sprachcamps besonders: die Möglichkeit, andere junge Menschen aus aller Welt kennenzulernen, von denen einige sogar Freunde fürs Leben werden.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt des internationalen Umfelds besteht darin, dass die Schüler sich in der zu erlernenden Sprache austauschen und ihre Sprachkenntnisse dadurch automatisch stärken. Außerdem hat sich gezeigt, dass die Auseinandersetzung mit neuen Kulturen einen enorm positiven Einfluss auf die persönliche Entwicklung der jungen Teilnehmer hat. Ein weiteres schlagkräftiges Argument dafür, dass Sie Ihren Kindern die Erfahrung eines Sprachcamps ermöglichen sollten.

Unabhängigkeit erleben

Für viele jungen Lerner ist die Teilnahme an einem Sommer Sprachcamp das erste Mal, dass sie etwas Unabhängigkeit erleben. Wenn Sie sich wünschen, dass Ihr Kind mehr Eigenständigkeit und Selbstverantwortung entwickelt, ist dies der perfekte Weg!

Das eigene Zimmer sauber halten, rechtzeitig zu den Mahlzeiten erscheinen, zu den vereinbarten Zeiten zu Hause anrufen… all dies sind Verantwortlichkeiten, die Ihrem Kind dabei helfen, Unabhängigkeit und Selbstvertrauen zu stärken.

Ein entspannter Sommer

Während Ihre Kids bei einem Sommer Sprachcamp das Gefühl der Freiheit und Unabhängigkeit genießen, können auch Sie als Eltern und Familie ganz beruhigt sein, denn die jungen Lerner werden die ganze Zeit über professionell betreut – und zwar von Personen, die nicht nur Sprachexperten sind, sondern auch über viel Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen verfügen.

Vertrauen Sie den Profis und gönnen Sie sich eine kleine Eltern-Auszeit!

Fantastische Reiseziele

Bei der Auswahl des passenden Reiseziels haben Sie die Qual der Wahl. Die beliebtesten Ziele für Sommer Sprachcamps für Schüler in Europa reichen von kleineren Orten an der Küste wie Brighton, Biarritz und San Sebastián, über berühmte Großstädte wie London und Paris bis hin zu idyllischen, von Bergen umringten Orten wie Freiburg, Engelberg und Montreux.

Nachdem klar ist, welche Sprache Ihr Kind lernen möchte, können Sie sich – entsprechend der individuellen Bedürfnisse und Wünsche – also auf die Suche nach der passenden Destination machen. Und hierbei können Sie eigentlich nichts falsch machen, denn der besondere Rahmen eines Sommer Sprachcamps ist ein echter Garant dafür, dass Ihre Kids die Zeit ihres Lebens haben werden, ganz egal, wohin die Reise geht.

Falls Sie noch Zweifel haben, machen Sie sich noch einmal bewusst, dass ein Sommer Sprachcamp einfach für alle Seiten von Vorteil ist: Ihre Kids schließen neue Freundschaften, gehen ihren Lieblingshobbys nach und stärken ihre Unabhängigkeit, was sich positiv auf die ganze Familie auswirken wird.

Und Sie können sich eine kleine Pause vom Elternsein gönnen, wohl wissend, dass Ihr Kind bestens aufgehoben ist und mit erstaunlichen Sprachkenntnissen und tollen Erinnerungen nach Hause zurückkehren wird. Eine echte Win-win-Situation!

Sommer Sprachcamps für Schüler finden

Von Leah Ganse

Was halten Sie davon?