Warum Sie während Ihrer Auszeit eine Sprache lernen sollten

Sprachen lernen August 11, 2016

Prüfen Sie Optionen für eine Auszeit – planen Sie ein Gap Year? Dann gehören Sie zu den Glücklichen! Ein Gap Year kann unglaublich lohnend und erfreulich sein. Es gibt keine bessere Gelegenheit, abzureisen und die Welt zu erforschen, neue Erfahrungen zu machen und sein Selbstvertrauen aufzubauen – und das genau macht den Unterschied aus, wenn Sie an die Uni gehen oder in die Berufswelt einsteigen.

Wir sind der Meinung, dass das Lernen einer Fremdsprache auf einer Reise im Ausland für Sie das Beste ist. Sie haben nicht nur viel mehr Spaß, sondern kehren mit wertvollen Kompetenzen nach Hause zurück.

 

Selbstvertrauen

Samuel Johnson schrieb einst: „Selbstvertrauen ist die wichtigste Voraussetzung für die Umsetzung großer Vorhaben.“

Dieser Mann versprach damals, im Alleingang und in nur 3 Jahren ein Englisch-Wörterbuch zu verfassen (dieselbe Aufgabe mobilisierte in Frankreich 40 Wissenschaftler). Für das Wörterbuch brauchte er schließlich 9 Jahre, doch Dr. Johnsons Werk war das erste umfassende Englisch-Wörterbuch. Vielleicht verfolgte er die richtige Strategie…

Es stärkt Ihr Selbstvertrauen auf natürliche Weise, wenn Sie die Welt mittels einer Auszeit erforschen – und noch viel ausgeprägter, wenn Sie eine Fremdsprache miteinbeziehen. Die Energie, die Ihr erstes Gespräch in einer fremden Sprache freilegt, ist einzigartig. Je besser Ihre Sprachkenntnisse werden, desto wohler fühlen Sie sich in den unterschiedlichsten Situationen, mit verschiedenen Menschen.

 

Ihr Lebenslauf hebt sich ab

Wenn Sie eine Fremdsprache fließend sprechen, werden Sie von den Arbeitgebern geschätzt. Das British National Centre for Languages schätzt, dass das Fehlen von Sprachkenntnissen innerhalb der britischen Industrie gegenwärtig rund 5 % des potenziellen Handelsvolumens mit dem Ausland kostet. Vereinfacht ausgedrückt macht Sie die Beherrschung einer Fremdsprache für einen Arbeitgeber begehrenswerter.

Wer eine Sprache lernt zeigt auch, dass er sich einer Sache widmen und Lernfähigkeit an den Tag legen kann. Dazu kommt die sehr wichtige Entwicklung des Selbstvertrauens und der Nachweis, dass Sie nicht einfach ein Jahr am Strand verbracht haben (auch wenn wir Kurse an Reisezielen anbieten, an denen Sie nach den Lektionen viel Zeit am Strand verbringen können!).

 

Genießen Sie Ihre Reise in vollem Umfang

Andes

Planen Sie, ein Gap Year in Südamerika zu verbringen? Ihre Erfahrung sieht anders aus, wenn Sie Spanisch (oder Portugiesisch in Brasilien) sprechen. Im französischsprachigen Afrika oder Europa mühen Sie sich ohne Französischkenntnisse ab.

Die Kernerfahrung einer Gap Year Erfahrung im Ausland ist die Tatsache, dass Sie mit anderen Menschen kommunizieren können. Wer nur seine Muttersprache spricht, kann sich nur mit Menschen dieser Sprache verständigen.

 

Neue internationale Freunde kennenlernen

Reisende bewegen sich oft von einem Ort zum anderen, verbringen einige Wochen hier und ein paar Tage dort. Wenn Sie die Sprache an einer Schule lernen, sind Sie imstande, dauerhafte Freundschaften mit den Studenten zu schließen, die allesamt längere Zeit vor Ort verweilen.

Sie treffen Menschen aus aller Welt. Das trifft nicht unbedingt auf Hotels oder Herbergen zu, die ihre Beliebtheit oftmals innerhalb einer spezifischen Gruppe oder Landeszugehörigkeit begründen.

 

Eine Kultur tiefgründig verstehen

Sprachkenntnisse machen den Unterschied zwischen einem Touristen und einem echten Weltenbummler aus. Sie können einen Ort und sein Kulturumfeld nur einschätzen, wenn Sie die Sprache verstehen und sprechen. Möchten Sie aus Ihrem Gap Year nur einen Langzeiturlaub machen – oder etwas Besseres?

 

Strukturieren Sie Ihre Auszeit

Ein Sprachkurs ist der ideale Start für Ihr Gap Year in Verbindung mit einer langen Reise. Sie treffen andere Leute, beginnen zu verstehen, wie an Ihrem Reiseziel alles vor sich geht und fühlen sich in der Zielsprache immer wohler. Auf der anschließenden Reise können Sie nicht nur auf ein gestärktes Selbstbewusstsein, sondern auch auf eine bessere Vorbereitung auf eventuell aufkommende Herausforderungen zählen.

 

Kombinieren Sie Ihr Sprachstudium mit einem Praktikum, einem bezahlten Job oder einem Einsatz als Freiwilliger.

Verleihen Sie Ihrem Gap Year eine neue Dimension! Kombinieren Sie das Lernen einer Sprache mit der Teilnahme an einem Projekt, das Sie in die lokale Gemeinschaft einbindet.

 

Hier erfahren Sie mehr über unsere Gap Year Sprachprogramme oder Sprachreisen für Erwachsene.

Von Alex Hammond

Was halten Sie davon?