9 Tipps, um besonders günstige Flüge zu finden

Reisen Februar 27, 2018

Die Demokratisierung des Reisens zählt sicher zu den großen Vorzügen des 21. Jahrhunderts. Immer mehr Menschen aus westlichen Ländern können es sich heutzutage leisten, hin und wieder zu verreisen – dabei finden sich unter den Reisezielen auch exotische und ferne Orte, von denen unserer Großeltern nur träumen konnten.

Sparsame Reisende (wie ich!) überlegen sich immer genau, wo sie unterwegs am besten sparen können, während andere bereit sind, ihr Geld großzügig für schicke Restaurants und hippe Hotels auszugeben. Man kann seine Reisen auf unterschiedliche Art und Weise an das eigene Budget anpassen. Was die Buchung von Flügen angeht, gestaltet sich das allerdings etwas schwieriger. Doch ihr habt Glück, denn wir haben euch hier eine Liste an Tipps und Tricks zusammengestellt, um besonders günstige Flüge zu finden, und zwar ganz unabhängig davon, wohin die Reise gehen soll. Danken könnt ihr uns später…

 

1. Sich ein festes Budget setzen

Das Wichtigste zuerst: Wie viel wollt ihr für den Flug ausgeben? Das eigene Budget zu kennen, ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für die erfolgreiche Planung eurer Auslandsreise. Setzt euch also zunächst ein festes Budget! Wenn ihr kein bestimmtes Reiseziel im Blick habt, könnt ihr eure Entscheidung auch von den verfügbaren Angeboten abhängig machen!
 

2. Flugsuchmaschinen nutzen

Es lohnt sich nicht, auf jede einzelne Website der verfügbaren Airlines zu gehen – diese mühsame Aufgabe übernehmen Flugsuchmaschinen für euch! Die Websites vergleichen Preise und zeigen euch die günstigsten Optionen an. Zwei der bekanntesten Anbieter sind Kayak und Google Flights, es gibt aber natürlich noch viele viele mehr.

 

3. Cookies aus dem Browser löschen

Flugsuchmaschinen verwenden „Cookies“, um euren Browserverlauf zu verfolgen. Einige sind davon überzeugt, dass sich der angezeigte Preis erhöht, wenn mehrmals nach einer bestimmten Flugroute gesucht wird. Sicher ist sicher: Löscht die Cookies aus eurem Browser, bevor ihr endgültig bucht! Ihr könnt auch im Inkognito-Modus nach Flügen suchen. So hinterlasst ihr im Netz nicht mehr Spuren als nötig und macht es für Websites schwieriger, euren Suchverlauf nachzuverfolgen.

 

4. Preisalarm einrichten

Flugsuchmaschinen bieten an, euch per E-Mail zu informieren, wenn der Preis für eure Flugroute sinkt. Ein weiteres interessantes Tool ist Scott’s Cheap Flights, ein E-Mail-Newsletter, der euch mit einer Auswahl der besten Fernreise-Schnäppchen von Flughäfen aus eurer Region versorgt.

 

5. Den günstigsten Flughafen finden

Anstatt ganz automatisch vom nächstgelegenen Flughafen zu starten, zieht auch andere Optionen in Betracht. Vielleicht gibt es ja ein besseres Angebot von einem Flughafen, der nicht direkt vor eurer Haustür liegt. Dasselbe gilt auch für den Zielflughafen, denn in den meisten Fällen findet ihr günstige Busverbindungen in die umliegenden Städte.

Wenn ihr auf einen anderen Kontinent reist, ist es euch vielleicht besonders wichtig, eine günstige Möglichkeit zu finden, den Ozean zu überqueren. Denkt daran, dass Zwischenstopps immer eine gute Idee sind, um etwas Geld zu sparen!

 

6. In der Nebensaison reisen

Die Flugpreise können je nach Reisezeitpunkt stark variieren. Wenn es euch wichtig ist, besonders günstige Flüge zu finden, solltet ihr die Hochsaison meiden. Die günstigste Reisezeit ist Januar bis Mitte Mai und September bis Anfang Dezember. Wenn ihr bei den Daten flexibel seid, am besten Flüge unter der Woche buchen.

 

7. Last-Minute-Buchungen vermeiden

Bis vor einigen Jahren gab es tatsächlich noch echte Last-Minute-Schnäppchen… tja, die guten alten Zeiten! Heute halten die Last-Minute-Angebote nur noch selten, was sie versprechen, fordert euer Glück also lieber nicht heraus! Der beste Monat, um Flugtickets zu buchen, ist der Januar – besonders dann, wenn ihr nicht drumherum kommt, in der Hochsaison zu reisen!

 

8. Weniger einpacken!

Wollt ihr wirklich mit diesem Monsterkoffer durch die ganze Welt reisen? Günstig-Airlines berechnen jedes Gepäckstück extra, hier könnt ihr also gutes Geld sparen, wenn ihr weniger einpackt. Nehmt nur das mit, was ihr auch wirklich braucht und gewöhnt euch daran, mit leichtem Gepäck zu reisen… vielleicht findet ihr ja sogar Gefallen daran!

 

9. Vielfliegerprogramme nutzen

Fluggesellschaften lieben treue Kunden, deshalb könnt ihr bei den meisten auch Flugmeilen sammeln und euch spezielle Rabatte für künftige Flüge sichern. Die Teilnahme an diesen Programmen ist in der Regel kostenlos. Eine weitere gute Möglichkeit, günstige Flüge für eure nächste Reise zu finden!

 

Wenn ihr all das schon früher gewusst hättet, stimmt’s? Doch keine Sorge: Es ist nie zu spät, die Dinge richtig anzugehen. Übrigens: Wenn ihr auf der Suche nach etwas ganz Speziellem seid, freuen wir uns jederzeit, euch weiterzuhelfen!

 

Wir helfen euch gerne! 🙂

 

Von Carlos Heras

Was halten Sie davon?