Geburtstagstraditionen aus aller Welt

Reisen April 28, 2020

Weihnachten, Hanami, Chanukka, der 4. Juli, Eid Al-Adha… jede Kultur hat ihre eigenen Feste und Traditionen.

Der Geburtstag wird in den meisten Kulturen (wenn auch nicht in allen) als wichtiges Ereignis gefeiert. Dabei geht die Geburtstagsfeier in einigen Ländern weit über das in der westlichen Welt bekannte Kuchen essen und Kerzen auspusten hinaus. Und: Nicht in allen Kulturen wird man an seinem Geburtstag auf süße Weise verwöhnt!

Wir haben 8 Geburtstagstraditionen für dich zusammengestellt, die sicher nicht von allen so streng eingehalten werden, dir aber schon einmal eine Vorstellung davon geben, was dich an deinem Geburtstag in einem anderen Land alles erwarten könnte.

1.- Quinceañera, Lateinamerika

In vielen lateinamerikanischen Ländern hat der 15. Geburtstag für Mädchen eine ganz besondere Bedeutung: So bezeichnet er den Übergang zur Frau und feiert, dass das betreffende Mädchen nun Reife erlangt hat. Die Feierlichkeiten haben meist einen sehr festlichen und ausgelassenen Charakter und beginnen oft mit einer Art Messe, an die sich dann eine große Party anschließt. Hier wird getrunken und gegessen, und die quinceañera tanzt mit allen männlichen Freunden und Verwandten.

2.- Fairy bread (Feenbrot), Australien

Wir wollen unsere australischen Freunde ja nicht beleidigen – doch irgendwie kommt es uns schon so vor, als sei die Tradition des Fairy bread daraus entstanden, dass sich genervte Eltern nach einer einfachen Alternative zum Geburtstagskuchen umgeschaut haben. Feenbrot besteht in der Regel aus Toast mit Butter und bunten Liebesperlen und ist vor allem auf Kindergeburtstagen ein echter Hingucker!

3.- Nase einschmieren, Kanada

Die Kanadier haben eine ganz besondere Art, anderen etwas Gutes zu wünschen: Hier gibt es nämlich die Tradition, sich das Geburtstagskind zu schnappen und ihm die Nase mit Butter einzuschmieren – das soll vor Unheil schützen. Rund um diese Tradition tun sich eine Menge Fragen auf: Warum wird gerade die Nase eingeschmiert? Wie viele dieser Einschmier-Aktionen arten in handfeste Raufereien aus? Und müssen sich auch Veganer die Nase mit Butter einreiben lassen?

4.- An den Ohren ziehen, Spanien

Wenn du einmal das Glück hast, deinen Geburtstag in Spanien zu feiern, solltest du das tun, solange du noch jung bist… deine spanischen Freunde ziehen dir nämlich für jedes Lebensjahr einmal an den Ohren – und wenn du denkst, du hast es endlich überstanden, wird noch ein letztes Mal besonders kräftig gezogen: für die Extra-Portion Glück!

5.- Geschenke öffnen, Italien

In Italien ist das mit dem Auspacken von Geburtstagsgeschenken so eine Sache. Nach den sozialen Regeln gilt es als unhöflich, wenn man ein Geschenk nicht sofort öffnet, nachdem es einem übergeben wurde. Außerdem kannst du – wenn du hier Geburtstag feiern willst – auch schon einmal an deinem „Ich bin gleichzeitig überrascht und extrem erfreut“-Gesichtsausdruck arbeiten, ganz nach dem Motto „Oh danke Sabine, diesen Gemüseschäler für 10 € habe ich mir schon immer gewünscht!“

6.- Nudeln für ein langes Leben, China

Die Chinesen essen am Geburtstag besonders lange Nudeln – als Symbol für ein langes Leben. Die extra-langen Teigwaren müssen möglichst weit in den Mund gezogen werden, bevor man sie abbeißt. Wir wissen ja nicht, wie es euch geht, aber für uns klingt das nach einer ziemlich schmackhaften Tradition. Und gibt es einen besseren (oder eleganteren) Weg, Nudeln zu essen?

7.- Die Wäscheleine, Russland

Die Russen sorgen für eine besonders großzügige Stimmung auf Geburtstagspartys, denn hier bekommt jedes Kind etwas geschenkt. Und so läuft es ab: Die Erwachsenen hängen alle Geschenke an eine Wäscheleine und dann kann sich jedes Kind eines herunterziehen und mit nach Hause nehmen. So hat jeder etwas von diesem Tag!

8.- Überhaupt keine Geburtstagsfeiern, Vietnam

Bei der letzten Tradition, die wir euch vorstellen, handelt es sich strenggenommen um gar keine Geburtstagstradition, denn in Vietnam wird nicht jeder Geburtstag einzeln begangen. Hier feiert man am vietnamesischen Neujahrsfest (‘Tet’) zusammen, dass alle ein Jahr älter geworden sind. Die Party muss man sich vorstellen!Wie du siehst, gibt es eine ganze Menge an lustigen und unterschiedlichen Geburtstagstraditionen. Siehst du dich schon lange Nudeln schlürfen oder die Kerzen auf deinem Feenbrot auspusten? Deinen Geburtstag auch einmal in einem anderen Land und auf andere Art und Weise zu feiern, ist eine tolle Möglichkeit, eine andere Kultur zu erleben und dich als Teil von dieser zu fühlen!

Wo kann ich meinen nächsten Geburtstag feiern?

Von Julia Hoyas

Was halten Sie davon?