Japanischkurse in Tokio – diese Optionen gibt es

Sprachen lernen Februar 28, 2019

Wenn eine Reise nach Japan ganz oben auf deiner Wunschliste steht, haben wir genau das Richtige für dich! Für die meisten Menschen ist eine Reise ins Land der aufgehenden Sonne mit einem langen Flug, ausgiebiger Planung sowie einem hohen finanziellen und zeitlichen Aufwand verbunden. Die Teilnahme an einem Japanischkurs ist die perfekte Möglichkeit, deinen Aufenthalt in Japan bestmöglich zu nutzen, die Kultur des Landes auf besonders authentische Weise kennenzulernen und dir wertvolle Sprachkenntnisse anzueignen! Für Tokio bieten wir die folgenden drei Japanischkurs-Varianten an:

Japanischkurs Hiragana/Katakana – für Anfänger

Dies ist der perfekte Kurs für alle, die sich zum ersten Mal mit der japanischen Sprache auseinandersetzen und die japanischen Schriftzeichen lernen wollen. Die japanische Sprache besteht aus den drei Schriften Hiragana, Katakana and Kanji. Bei den ersten beiden handelt es sich um Silbenschriften (Katakana wird hauptsächlich für Fremd- und Lehnwörter verwendet), während Kanji ganze Worte oder Begriffe abbilden. Der einmonatige Japanischkurs Hiragana/Katakana Kurs ist die perfekte Gelegenheit, sich mit den Grundlagen des Japanischen vertraut zu machen. Auf diese Weise wirst du auch schon bald die bunten Neonschilder lesen können, die überall in Tokio blinken.

Japanisch + Manga

Dieser Kurs ist etwas ganz Besonderes und richtet sich an alle Kreativen und Fans japanischer Mangas. Die Manga-Kunst ist ursprünglich von der japanischen Mythologie inspiriert. Heutzutage gibt es Mangas für alle Altersgruppen und zu den unterschiedlichsten Themen.

Beim Kurs Japanisch + Manga verbesserst du nicht nur deine Japanischkenntnisse, sondern erhältst zudem einen einmaligen Einblick in die Manga-Kunst. Hierzu gehören das Zeichnen von Hintergründen und Gesichtern ebenso wie das Entwickeln von Persönlichkeiten über bestimmte Kleidungsstile, Frisuren und Positionierungen sowie die Genreauswahl (Science-Fiction, Romantik, Samurai etc.), das Schreiben von Szenen und die Verwendung digitaler Zeichen-Tools.

Plane während deines Aufenthalts in Tokio auf jeden Fall auch ausreichend Zeit ein, um die berühmten Manga-Läden wie Nakano Broadway, Tokyo Character Street und Comic Toranoana zu durchstöbern!

Japanisch + Kochen

Das japanische Essen ist auf jeden Fall ein absolutes Highlight jeder Japanreise. Mit dem Kurs Japanisch + Kochen kannst du die japanische Küche sogar mit nach Hause nehmen! Hier verbesserst du deine Sprachkenntnisse und lernst gleichzeitig, wie man Sushi rollt, eine Misosuppe und Udon-Nudeln zubereitet und leckere japanische Süßspeisen zaubert. Auch das Zusammenstellen einer Bento-Box – der japanischen Variante einer Lunchbox – steht auf dem Programm. Du hast vier ganze Wochen Zeit, um deine japanischen Kochkünste zu perfektionieren und dich darauf vorzubereiten, Freunde und Familie nach deiner Rückkehr mit einem kulinarischen Erlebnis der besonderen Art zu überraschen.

Bevor du dich also wieder einmal in Tagträumen über deinen persönlichen Lost in Translation-Moment verlierst, entscheide dich doch für eine dieser drei Japanischkurs-Varianten und sage schon bald „konnichiwa“ zu Tokio!

Ich will Japanisch in Tokio lernen

Von Leah Ganse

Was halten Sie davon?