Business-Englischkurse für Berufstätige

Karriere September 18, 2018

Neben dem Beruf noch einen Sprachkurs besuchen: Das mag zunächst einmal nach Stress klingen. Doch unter den zahlreichen Optionen, die es in diesem Bereich gibt, ist ganz bestimmt auch eine dabei, die sich mit Ihrem persönlichen Lebensstil vereinbaren lässt. Kombinieren Sie Ihren Urlaub auf der Sonneninsel Malta mit einem Business-Englischkurs, nehmen Sie sich unbezahlten Urlaub, um einen Intensivkurs zu belegen, wenn Sie Ihren Urlaub nicht opfern wollen oder – und das wäre natürlich das Allerbeste – lassen Sie sich Ihren Sprachkurs von Ihrem Unternehmen finanzieren! Wir haben hier eine Auswahl an unterschiedlichen Formaten für Business-Englischkurse für Berufstätige für Sie zusammengestellt… hoffentlich können Sie auch Ihr Unternehmen für diese Idee begeistern!

 

Allgemeines Englisch+ Business

Wenn Sie Ihre Englischkenntnisse schon lange nicht mehr eingesetzt haben oder Ihr Sprachniveau unterhalb der Mittelstufe liegt, ist ein allgemeiner Englischkurs wahrscheinlich das Beste für Sie. Doch lassen Sie sich nicht täuschen: Auch das allgemeine Englisch hat es durchaus in sich. Bei diesem Kursformat verbessern Sie Ihre Kommunikationskompetenzen, erweitern ihr grammatikalisches Wissen und bauen Ihre schriftlichen Fähigkeiten aus – allesamt sehr nützliche Skills, um sich im Beruf mit einer Fremdsprache auseinanderzusetzen. Sie können diesen allgemeinen Kurs auch durch ein Business-Modul ergänzen, um Ihre Sprachkenntnisse in einem spezifischen Gebiet zu verfeinern und sich den dazugehörigen Wortschatz anzueignen.

 

Privater Englischkurs

Wenn Sie möglichst rasche Fortschritte erzielen wollen, ist Privatunterricht nach wie vor die effektivste Methode. Denn hier geht es nur um Sie, und zwar im besten Sinne: Sagen Sie Ihrem Privatlehrer, was genau Sie gerne lernen und in welchem Bereich Sie sich gerne verbessern würden, damit dieser den Kurs auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ziele abstimmen kann. Auch wenn Sie den Schwerpunkt auf Konversation legen möchten, ist dieses Kursformat ideal, denn hier haben Sie den Sprachlehrer ganz für sich!

 

Business-Englisch für 30+

Wenn Sie über 30 Jahre alt und berufstätig sind und nicht unbedingt von lauter Teenagern umringt sein wollen, wenn Sie einen Sprachkurs besuchen, halten Sie doch einmal nach speziellen Kursen 30+ Ausschau. Bei diesem Kursformat können Sie nicht nur an den gewünschten Sprachzielen arbeiten, sondern auch mit internationalen Teilnehmern Ihres Alters networken!

 

Offizielle Prüfungsvorbereitungskurse

Wenn Ihr Vorgesetzter oder Ihr Unternehmen einen offiziellen Nachweis Ihrer Sprachkenntnisse benötigt, empfiehlt sich die Teilnahme an einem offiziellen Prüfungsvorbereitungskurs. Cambridge-Prüfungen sind unter den Sprachprüfungen besonders beliebt. Im Rahmen der Prüfungsvorbereitungskurse können Sie Ihre Lesefähigkeiten, Ihre schriftlichen Kompetenzen, Ihr Hörverständnis und Ihre Kommunikationsfähigkeiten trainieren – allesamt wertvolle sprachliche Ressourcen für Ihre berufliche Karriere. Darüber hinaus ist ein offizielles Zertifikat auch ein absolutes Plus für den Lebenslauf, falls Sie sich irgendwann einmal für einen neuen Job bewerben wollen.

 

Business-Englischkurse in Minigruppen

Wenn Sie die Vorstellung von Einzelunterricht etwas einschüchtert, könnte ein Kurs in der Minigruppe die ideale Wahl für Sie sein! Hier erhalten Sie ausreichend persönliche Aufmerksamkeit, haben darüber hinaus aber auch die Möglichkeit, mit den anderen Studenten zusammenarbeiten und in der Gruppe Alltagssituationen zu simulieren, die Ihnen später im Berufsleben begegnen könnten.

 

Auslandsjahr

Wenn Sie unbedingt einmal eine Auszeit vom Job brauchen oder sich einfach gerne längere Zeit dem Sprachenlernen widmen würden, wäre ein Auslandsjahr eine gute Möglichkeit. Bei dieser Option haben Sie alle Zeit und Ruhe, um wirklich in die neue Sprache eintauchen zu können. Wenn Sie dann neben der Sprache noch etwas anderes dazulernen möchten, können Sie Ihren Sprachkurs auch durch ein Volontariat, ein Praktikum oder einen Teilzeitjob ergänzen. Längere Zeit im Ausland zu verbringen und sich mit einer neuen Kultur und Lebensart vertraut zu machen, ist eine Erfahrung fürs Leben – und außerdem ein echtes Plus, sollten Sie sich irgendwann für einen neuen Job bewerben!

 

Es gibt also eine ganze Reihe an attraktiven Möglichkeiten, wenn Sie Ihre Englischkenntnisse für den Beruf auffrischen wollen. Und das Beste daran: Es macht auch noch Spaß!

Finden Sie den passenden Business-Kurs

Von Leah Ganse

Was halten Sie davon?