Wie ein Auslandsjahr deiner Karriere hilft

Karriere Juni 11, 2019

Wir wissen alle, dass wer den perfekten Job will, die vom Markt geforderten Qualifikationen und Kompetenzen mitbringen muss. Heutzutage hat man mit immer härterer Konkurrenz zu kämpfen und so ist es wichtiger denn je, dass sich dein Lebenslauf von der Masse abhebt. In unserer globalisierten Welt suchen ArbeitgeberInnen zunehmend nach KandidatInnen mit nachgewiesener internationaler Erfahrung wie beispielsweise einem Sprachaufenthalt im Ausland, einem Auslandspraktikum oder im besten Fall einem kompletten Auslandsjahr. Aus der jüngsten Studie des Erasmus Student Network ging hervor, dass 64 % der Absolvierenden mit Auslandserfahrung mehr berufliche Verantwortung zugesprochen wird und der gleiche Prozentsatz der ArbeitgeberInnen Auslandserfahrung für die Rekrutierung als wichtig erachtet!

Wir erklären dir im Folgenden, weshalb ein längerer Aufenthalt im Ausland nicht nur deine Sprachkenntnisse deutlich verbessern, sondern auch deiner Karriere helfen kann.

1. Ein längerer Auslandsaufenthalt hilft dir, deine Komfortzone zu verlassen

Wenn du den Schritt gewagt und dich entschieden hast, weit weg von zu Hause und in einem völlig neuen Umfeld neue Erfahrungen zu machen, so zeugt dies von Lernbereitschaft und Anpassungsfähigkeit – von ArbeitgeberInnen bei der Rekrutierung neuer KandidatInnen höchst geschätzte transversale Kompetenzen. Indem du deinen gewohnten Alltag und somit deine Komfortzone verlässt, erweiterst du deinen Horizont, lernst dich selber besser kennen und unterstützt dein persönliches Wachstum, indem du dich neuen Herausforderungen stellst. Wer es mit einem neuen Land auf sich nehmen kann, bewältigt jegliches Hindernis!

2. Ein längerer Auslandsaufenthalt verbessert deine Kommunikationsfähigkeiten

Wohl nichts ist effektiver beim Fremdsprachenerwerb als ein längerer Aufenthalt im Zielsprachenland. Bei deiner Ankunft wirst du zwar kaum fließend sprechen, doch wenn du dich der Sprachbarriere offensiv stellst, erwirbst du nicht nur Sprachkenntnisse, sondern auch andere wichtige Kompetenzen, indem du nämlich Wege ermittelst, um mit Personen zu kommunizieren, die deine Sprache nicht verstehen und umgekehrt. Das Erarbeiten neuer Lösungswege und verschiedener Herangehensweisen hilft dir, deine mündlichen Fähigkeiten sowie Verhandlungsstrategien zu verbessern, sowohl in der Fremd- als auch in deiner Muttersprache.

3. Die Planung deines Auslandjahrs fördert deine Kompetenz in der Projektkoordination

Die Planung einer Reise ins Ausland mag zwar simpel klingen, doch die Organisation eines längeren Aufenthalts im Ausland kann sich als relativ aufwendig erweisen. Sowohl die kleineren Angelegenheiten wie die Beschaffung einer neuen SIM-Karte als auch die größeren wie der Visumsantrag erfordern Recherche, Organisation und Durchführung – alles Kompetenzen, die sich problemlos aufs Berufsleben übertragen lassen! Logisches und kritisches Denken sind von ArbeitgeberInnen sehr gefragt und die Planung deines Auslandaufenthalts wird dies zweifelsohne auf die Probe stellen.

4. Neue Freundschaften im Ausland helfen dir, dein Netzwerk auszubauen

Man weiß nie, wohin einen Beziehungen führen, doch internationale Freundschaften verknüpfen dich mit dem globalen Netzwerk! Die Redewendung „Nicht was, sondern wen man kennt, ist entscheidend“ hat sicherlich ihr Wahres und solltest du je eine Anstellung im Ausland anstreben, könnten sich deine im Ausland geknüpften Kontakte dereinst als äußerst nützlich erweisen!

5. Das Eintauchen in neue Kulturen öffnet deinen Geist

Es mag zwar klischeehaft klingen, doch Arbeiten im Ausland ist eine bereichernde Erfahrung, welche dir die Augen für neue Kulturen, Sprachen und Lebensweisen öffnet, was du wiederum auf dein Leben übertragen kannst. Diese Erfahrungen werden einen bleibenden Eindruck hinterlassen und dir die Fähigkeit verleihen, die Dinge von unterschiedlichen Blickwinkeln aus zu betrachten und globalere Ansichten zu vertreten. ArbeitgeberInnen schätzen es, wenn du deine Entscheidungen auf mehreren Ansichten basierend fällst. Wenn schon das Erlernen einer Fremdsprache den Horizont erweitert, stellen dir vor, welche Auswirkung erst Leben in einer völlig neuen Kultur auf dich und deine Denkweise haben kann.

Mit all dem im Hinterkopf, kannst du nun unmöglich abstreiten, dass ein längerer Auslandsaufenthalt deiner Karriere hilft. Aber nicht nur das: Du wirst auch dich selbst und andere Kulturen besser kennenlernen und zahlreiche neue Erfahrungen machen. Worauf wartest du also noch? Wir helfen deinem Lebenslauf auf die Sprünge und unterstützen dich dabei, das perfekte Auslandsprogramm für dich zu finden.

Ich will längere Zeit ins Ausland!

Von Emily Lawrenson

Was halten Sie davon?