Wie du deine Eltern überzeugst, eine Sprachreise machen zu dürfen

Karriere August 20, 2019

Du hast dein Traumziel ausgesucht, weißt, welche Sprache du lernen möchtest, tagträumst von deinem neuen Leben im Ausland und dein einziges Problem ist, wie du deine Eltern überzeugst, eine Sprachreise machen zu dürfen?

Wir haben eine Antwort auf jeden Einwand, den dir deine Eltern entgegenhalten. Lies weiter, um zu erfahren, wie du deine Eltern überzeugst, eine Sprachreise machen zu dürfen. Und wenn du ihnen erst einmal alles erzählt hast, was in diesem Artikel steht, werden dir selbst die überbesorgtesten Eltern beim Packen helfen.

1. Du lebst in einem sicheren Umfeld und es wird gut für dich gesorgt

Kinder auf eine Sprachreise zu schicken ist ein großer Schritt für Eltern, du musst beim Auslegen deiner Argumente also strategisch vorgehen. Was ist das Erste, worum sich Eltern sorgen machen, wenn ihr Kind ins Ausland geht? Sicherheit!

Du kannst ihnen den Artikel von BBC Reisen ans Herz legen, welcher aufzeigt, dass jedes Jahr fast vier Millionen Jugendliche einen Auslandaufenthalt machen und laut der UNESCO steigt die Zahl jährlich um rund 12 %! Was wollen wir damit sagen? In Sachen Sicherheit sprechen die Zahlen für sich!

Beruhige deine Eltern, indem du bei einer Gastfamilie wohnst – was außerdem die beste Wahl ist, um voll und ganz in die Sprache und Kultur des Landes deiner Wahl einzutauchen. Wenn deine Eltern wissen, dass du bei anderen Eltern lebst, die für dich sorgen als wärst du ihr eigenes Kind, werden sie sich weniger Sorgen machen. Eine echte Win-win-Situation!

2. Deine Noten werden besser

Du hast im Fremdsprachenunterricht nicht gerade mit guten Noten geglänzt? Stell dir nur vor, wie sich deine Noten verbessern werden, nachdem du eine Zeit lang Tag und Nacht von der Fremdsprache umgeben warst. Außerdem wirst du viel über die örtliche Geschichte, Geografie und Kultur sowie Kunst und Musik lernen, was sich wiederum positiv auf deine Noten in diesen Fächern auswirken wird!

Wenn dich deine Eltern schon lange damit bedrängt haben, endlich ein Fremdsprachendiplom zu machen, hast du damit ein weiteres starkes Argument auf deiner Liste. Volle Immersion in der Fremdsprache ist die beste Möglichkeit, um dich auf das offizielle Sprachdiplom vorzubereiten oder die Prüfung sogar während deines Sprachaufenthaltes abzulegen! Wenn du mit dem Diplom in der Hand zurückkehrst, ist das der beste Beweis dafür, dass sich der Sprachaufenthalt gelohnt hat.

3. Du wirst verantwortungsbewusster und reifer

Deine Eltern haben die Nase voll davon, dir ständig hinterherzuräumen und dich zu ermahnen, deine Pflichten und Hausaufgaben rechtzeitig zu erledigen? Es gibt nichts Besseres als eine Sprachreise, um dich in eine verantwortungsbewusstere Person zu verwandeln! Du wirst unabhängiger (während du bei einer Gastfamilie oder in einem überwachten Wohnheim sicher untergebracht bist) und deine Eltern werden dich kaum wiedererkennen! Beweis es ihnen, indem du zum Beispiel das Nationalgericht deines Gastlandes für sie kochst!

4. Deine Jobaussichten verbessern sich 

Oder überzeuge deine Eltern, eine Sprachreise machen zu dürfen, indem du ihnen nahelegst, wie viel es dir für deine Zukunft bringen wird. Eine Studie zeigt, dass 90 % der Jugendlichen, die einen Sprachaufenthalt hinter sich haben, innert 6 Monaten nach Studienabschluss eine Anstellung finden und dass diese außerdem 25 % mehr verdienen als solche, die keinen Sprachaufenthalt gemacht haben.

Die Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt wird immer größer, umso wichtiger ist es, sich von der breiten Masse abzuheben – beispielsweise durch Fremdsprachenkenntnisse und Sprachaufenthalte im Ausland!

5. Deine Eltern können dich begleiten (oder zumindest besuchen)

Falls deine Eltern noch immer nicht angebissen haben, bleibt dir noch eine letzte Chance, sie zu überzeugen: Lade sie ein, dich zu begleiten! Eine kurze Familiensprachreise während dem Urlaub ist perfekt, damit sich deine Eltern an den Gedanken gewöhnen, dich alleine ziehen zu lassen. Statt einem langweiligen Familien-Road-Trip macht es doch viel mehr Spaß, das Sightseeing mit einen Sprachkurs für die ganze Familie zu kombinieren!

Wenn sie nun endlich damit einverstanden sind, dich allein ins Ausland gehen zu lassen, erinnere sie daran, dass sie dich jederzeit besuchen können. So können sie ein neues Land entdecken und sich gleichzeitig auf das langersehnte Wiedersehen mit ihrem Kind freuen.

Der Fall ist klar: Deine Eltern können unmöglich abstreiten, wie viele Vorteile eine Sprachreise mit sich bringt. Und wenn du sie immer noch nicht vollständig überzeugen konntest, komm mit ihnen zu ESL und lass dir von unseren Experten helfen! Wir wissen mit Eltern umzugehen und ihnen nahezulegen, wie wichtig eine Sprachreise ist für ihre Sprösslinge.

Button: Entdecke weitere Gründe für eine Sprachreise

Von Leah Ganse

Was halten Sie davon?